Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

VW-Modelle dominieren weiterhin den Markt

06.12.2018 - In sechs der vom Kraftfahrt Bundesamt definierten Segmente lagen im November VW-Modelle vorne. Die meisten Fahrzeuge überhaupt wurden dabei einmal mehr vom ewigen deutschen Bestseller zugelassen.

  • Der VW Golf ist einmal mehr das meistverkaufte Auto Deutschlands ©

    Der VW Golf ist einmal mehr das meistverkaufte Auto Deutschlands © VW

SP-X/Köln. Im November 2018 ging es bei den Pkw-Neuzulassungen hierzulande ordentlich auf Talfahrt. Trotz der Probleme durch die fehlenden WLTP-Zulassungen und den daraus resultierenden Verkaufsrückgängen vor allem im VW-Konzern, dominieren VW-Modelle weiterhin die Segmentstatistik: In sechs von 13 Segmenten liegen Modelle der Wolfsburger vorne. Neu an der Spitze im November finden sich der Polo (Kleinwagen), der Passat (Mittelklasse) sowie der Touran (Großraumvans). Dazu halten die Wolfsburger weiterhin die Spitze bei den Kompakten (Golf), den Geländewagen (Tiguan) und den Utilities (Caddy). In der Kompaktklasse wurden zudem segmentübergreifend die meisten Pkw  neu zugelassen (61.600). Der Golf war mit 17.300 Neuzulassungen das bestverkaufte Einzelmodell im November. Den größten Rückgang gab es mit je rund 30 Prozent bei den Vans und den Sportwagen. Besonders stark zugelegt haben trotz des nahen Winters Wohnmobile mit einem Plus von 17 Prozent. Insgesamt wurden im November rund 273.000 Pkw neu angemeldet, 9,9 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren