Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tödliches Familiendrama bei "Tarzan"-Star Ron Ely

17.10.2019 - Der Sohn des US-Schauspielers Ron Ely hat seine Mutter Valerie erstochen. Als die Polizei ihn stellen will, wird Cameron Ely erschossen.

  • Ron Ely hat am Dienstagabend seine Frau und seinen Sohn Verloren © Goldstein/Michelson/Globe Photos

    Ron Ely hat am Dienstagabend seine Frau und seinen Sohn Verloren © Goldstein/Michelson/Globe Photos Inc/ImageCollect

Es müssen unglaubliche Szenen gewesen sein, die sich am Dienstag im kalifornischen Santa Barbara abgespielt haben. Der gemeinsame Sohn des ehemaligen "Tarzan"-Darstellers Ron Ely (81) und seiner Ehefrau Valerie Lundeen soll nach Polizeiangaben seine eigene Mutter erstochen haben. Der 30-jährige Cameron Ely wurde kurz darauf bei einem Festnahmeversuch erschossen.

Die ortsansässige Polizei reagierte gegen 20:15 Uhr auf einen Notruf aus dem Haus des Schauspielers, wie das Sheriff's Office in einem Statement erklärt. Als die Polizisten vor Ort ankommen, kontaktieren sie Ely und finden im Haus den leblosen Körper der 62-jährigen Valerie, wie es weiter heißt. Die Leiche habe mehrere Stichwunden aufgewiesen.

War Cameron Ely "eine Bedrohung"?

Die Polizei habe daraufhin eine Suche nach dem Sohn des Paares eingeleitet und Cameron Ely kurz darauf außerhalb des Gebäudes ausfindig machen können. Der 30-Jährige habe "eine Bedrohung dargestellt" und deshalb hätten vier Polizisten ihre Dienstwaffen auf ihn abgefeuert. Dabei sei Cameron Ely tödlich verletzt worden.

Die Polizei von Santa Barbara untersuche den Vorfall nun genauer. Unter anderem sollen die Leichen von Valerie Lundeen und Cameron Ely einer Autopsie unterzogen werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren