Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mit Speechnotes einfach sprechen statt schreiben

20.09.2018 - Die mobile Kommunikation läuft heutzutage oft über Kurznachrichten. Doch manchmal hat man einfach mehr zu sagen. Wer Texte auf dem Smartphone nicht tippen sondern einsprechen möchte, kann eine App um Hilfe bitten.

  • Manchmal fällt eine SMS länger aus. Mit der App Speechnotes lassen sich solche Texte einsprechen. Foto: Lino Mirgeler © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Manchmal fällt eine SMS länger aus. Mit der App Speechnotes lassen sich solche Texte einsprechen. Foto: Lino Mirgeler © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Lange Texte am Smartphone zu tippen, ist zeitraubend. Besser ist, man spricht sie ein. Das geht zum Beispiel mit der App Speechnotes für Android. Statt zu tippen, spricht man hier den Text einfach ein.

Die App verwandelt die Sprache in Text, den man kopieren und in anderen Apps einfügen kann. Praktisch: Die App hat Symbole für Satzzeichen eingeblendet, man muss sie nicht extra mitdiktieren. Speechnotes ist kostenlos, die eingeblendete Werbung verschwindet gegen Zahlung von aktuell 6,99 Euro einmalig oder 1,09 Euro monatlich.

Kostenlos ist die eingebaute Variante von Android. Hier wird die Spracherkennung durch einen Druck auf das Mikrofonsymbol unten auf der Bildschirmtastatur gestartet. Auch iPhone-Nutzer können per Tipper auf das Mikrofonsymbol eine Spracheingabe starten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren