Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Guardiola gewinnt Duell der Ex-Bayern-Trainer

01.01.2020 - Ausgerechnet bei seinem Vorgänger beim FC Bayern München gibt es für Trainer Carlo Ancelotti die erste Niederlage als Trainer des FC Everton. Leicester City gewinnt weiter.

  • Carlo Ancelotti (l) und Pep Guardiola. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carlo Ancelotti (l) und Pep Guardiola. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • James Maddison traf für Leicester City zum 2:0. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    James Maddison traf für Leicester City zum 2:0. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Arsenals Sokratis (l) feiert seinen Treffer mit Lucas Torreira. Foto: Matt Dunham/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Arsenals Sokratis (l) feiert seinen Treffer mit Lucas Torreira. Foto: Matt Dunham/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Pep Guardiola hat mit Manchester City dem Italiener Carlo Ancelotti die erste Niederlage als Coach des FC Everton zugefügt.

Im Duell der ehemaligen Bayern-Trainer siegte City in der englischen Premier League durch zwei Tore des brasilianischen Fußball-Nationalspielers Gabriel Jesus (51. Minute/58.) mit 2:1 (0:0). Richarlison (71.) konnte nur noch verkürzen. Mit 44 Punkten bleiben die Citizens auf Rang drei, elf Zähler hinter dem FC Liverpool. Das Team von Jürgen Klopp trifft am Donnerstag auf Sheffield United.

Leicester City bleibt durch ein problemloses 3:0 (2:0) bei Newcastle United einen Zähler vor Man City auf Platz zwei. Ayoze Pérez (36. Minute), James Maddison (39.) und Hamza Choudhury (87.) trafen für den Überraschungsmeister von 2016.

Mesut Özil und der FC Arsenal haben den ersten Sieg unter Neu-Trainer Mikel Arteta gefeiert. Im Traditionsduell gelang den Gunners ein verdienter 2:0 (2:0)-Erfolg über den englischen Rekordmeister. Nicolas Pépé (8.) und der frühere Bundesliga-Profi Sokratis (42.) waren für den Tabellenzehnten erfolgreich. Man United bleibt nach der enttäuschenden Vorstellung Fünfter.

Leipzigs Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur verlor beim 0:1 (0:1) beim FC Southampton nicht nur zum siebten Mal in dieser Spielzeit, sondern bangt auch um Torjäger Harry Kane, der 15 Minuten vor dem Ende nach einem Abseitstor angeschlagen ausgewechselt werden musste.

Der FC Chelsea, Gegner vom FC Bayern München in der Königsklasse, kam bei Brighton&Hove Albion nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Das 1:0 durch den Spanier César Azpilicueta (10.) glich Alireza Jahanbakhsh mit einem artistischen Fallrückzieher sechs Minuten vor dem Ende aus.

Im Abstiegskampf hat Schlusslicht Norwich City mit dem deutschen Trainer Daniel Farke beim 1:1 (1:0) gegen Crystal Palace einen herben Rückschlag erleiden müssen. Weil die Konkurrenz siegte, beträgt der Rückstand des Aufsteigers auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz bereits sieben Punkte. Dagegen fertigte West Ham United im ersten Spiel unter Trainer-Rückkehrer David Moyes den AFC Bournemouth mit 4:0 ab.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren