Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Liverpool schlägt Brighton und zieht Man City davon

30.11.2019 - Der englische Tabellenführer FC Liverpool hat einen weiteren Schritt in Richtung Fußball-Meisterschaft gemacht. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann in der Premier League in Unterzahl mit 2:1 (2:0) gegen Brighton & Hove Albion.

  • Virgil van Dijk brachte Liverpool per Doppelpack 2:0 in Front. Foto: Anthony Devlin/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Virgil van Dijk brachte Liverpool per Doppelpack 2:0 in Front. Foto: Anthony Devlin/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Manchester Citys Gabriel Jesus (r) und Newcastles Federico Fernandez beim Kopfballduell. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Manchester Citys Gabriel Jesus (r) und Newcastles Federico Fernandez beim Kopfballduell. Foto: Owen Humphreys/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Jose Mourinho hat auch das dritte Spiel als Trainer der Tottenham Hotspur gewonnen. Foto: John Walton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Jose Mourinho hat auch das dritte Spiel als Trainer der Tottenham Hotspur gewonnen. Foto: John Walton/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Liverpool (dpa) - Der englische Tabellenführer FC Liverpool hat einen weiteren Schritt in Richtung Fußball-Meisterschaft gemacht. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann in der Premier League in Unterzahl mit 2:1 (2:0) gegen Brighton & Hove Albion.

In der Tabelle haben die Reds nun schon elf Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City. Der derzeitige Tabellenzweite kam bei Newcastle United nicht über ein 2:2 (1:1)-Unentschieden hinaus.

Drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Neapel in der Champions League präsentierte sich Liverpool zuhause angriffslustig. Der niederländische Abwehrspieler Virgil van Dijk leitete den Heimsieg mit einem Doppelpack (18./24. Minute) per Kopfball ein. Die starken Reds bestimmten bei winterlichen Temperaturen in Anfield lange das Geschehen und setzten die Gäste aus Brighton mit ihrem schnellem Angriffsspiel unter Druck. In der zweiten Halbzeit musste Liverpool allerdings zittern. Erst kassierte Torwart Alisson für ein Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte (76.), dann verwandelte Lewis Dunk (79.) den Freistoß und machte es noch einmal spannend.

Der 18-malige englische Meister FC Liverpool wartet seit 1990 auf den Gewinn der Meisterschaft. In der vergangenen Saison landete die Klopp-Elf nur einen Punkt hinter Meister Man City. In dieser Spielzeit ist das Team in der Liga noch ungeschlagen und hat nach 13 Siegen in 14 Saisonspielen 40 Punkte auf dem Konto.

Bayerns Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur gewann auch das dritte Spiel unter dem neuen Trainer José Mourinho und bezwang zuhause den AFC Bournemouth mit 3:2 (1:0). Dele Alli (21./50.) und Moussa Sissoko (69.) trafen in London für die Spurs. Harry Wilson gelang ein Doppelpack (73./90.+6) für Bournemouth.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren