Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

City mit Gala - Klopp besiegt Wagner, Mourinho rastet aus

20.10.2018 - Starker Auftritt von Manchester City: Hoffenheims Gruppengegner in der Champions League präsentiert sich beim 5:0 (1:0) gegen den FC Burnley in Meisterform. In London rastet José Mourinho aus. Jürgen Klopps Liverpool verschärft die Krise für David Wagners Huddersfield.

  • Torschütze Sergio Aguero beim Flugkopfball. Foto: Rui Vieira/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Torschütze Sergio Aguero beim Flugkopfball. Foto: Rui Vieira/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Mohamed Salah (M) nach seinem Treffer zum 1:0. Foto: Richard Sellers/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mohamed Salah (M) nach seinem Treffer zum 1:0. Foto: Richard Sellers/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Nationalspieler Antonio Rüdiger erzielte das zwischenzeitliche 1:0. Foto: Matt Dunham/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nationalspieler Antonio Rüdiger erzielte das zwischenzeitliche 1:0. Foto: Matt Dunham/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der englische Fußballmeister Manchester City hat mit einem 5:0 (1:0) gegen den FC Burnley die Tabellenführung in der Premier League verteidigt.

Der punktgleiche FC Liverpool verbesserte sich durch ein 1:0 (1:0) beim noch sieglosen Huddersfield Town auf Platz zwei. Der kriselnde Rekordmeister Man United vergab beim FC Chelsea in der sechsten Minute der Nachspielzeit den Sieg und kam nur zu einem 2:2 (0:1). Kurz vor dem Abpfiff gab es an der Stamford Bridge tumultartige Szenen vor dem Spielertunnel.

Der Rekordmeister und sein in der Kritik stehender Trainer José Mourinho verpassten den erhofften Befreiungsschlag nur knapp. Nach der Chelsea-Führung durch Antonio Rüdigers (21.) Kopfballtreffer drehte Doppeltorschütze Anthony Martial (55./73.) die Partie für die Gäste. Als Man United schon wie der Sieger aussah, gelang Ross Barkley (90.+6) doch noch das Tor für die Blues.

Mourinho, der direkt nach dem Tor von einem Mitglied aus Chelseas Trainerteam provoziert wurde, stürmte wütend in Richtung der gegnerischen Bank, wurde aber von Sicherheitskräften aufgehalten. Es kam zur Rudelbildung. Erst nach einigen Minuten hatte sich die Lage wieder beruhigt. Die mitgereisten United-Fans feierten ihren Coach mit Gesängen. Chelsea-Trainer Maurizio Sarri sagte später beim Sender BBC 5 Live, sein Mitarbeiter habe sich bei Mourinho entschuldigt.

Für Titelverteidiger Manchester City trafen Sergio Agüero (17. Minute), Bernardo Silva (54.), Fernandinho (56.), Riyad Mahrez (83.) und der deutsche Nationalspieler Leroy Sané (90.) zum Kantersieg gegen den machtlosen früheren Man-City-Keeper Joe Hart im Burnley-Tor. Ilkay Gündogan stand verletzungsbedingt nicht im Kader. Hingegen gab Mittelfeldstar Kevin De Bruyne in der 58. Minute nach längerer Verletzungspause sein Comeback beim Meister.

Vor dem zweiten Tor kam es zu einer kuriosen Szene. Sané ging bei einem Zweikampf im Strafraum zu Boden. Während Spieler beider Teams in Erwartung eines Strafstoßes zum Schiedsrichter schauten, ging David Silva zum Ball und passte zum Torschützen Bernardo Silva.

Im deutschen Trainerduell zwischen David Wagners Huddersfield und Jürgen Klopps Liverpool machte Mohamed Salah (24.) den Unterschied. Der Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit beendete mit seinem vierten Saisontor vorerst seine vermeintliche Formkrise und verschärfte die Situation für Huddersfield. Die Terriers haben sechs von neun Premier-League-Partien verloren und noch keine gewonnen.

Tottenham Hotspur kletterte durch ein 1:0 (1:0) im London-Derby bei West Ham United vorerst auf Tabellenplatz drei. Für den FC Fulham erzielte der Ex-Dortmunder André Schürrle ein traumhaftes Führungstor bei Cardiff City. Doch am Ende verlor Fulham das Duell der Aufsteiger mit 2:4 (2:2). Für Cardiff war es der erste Saisonerfolg.