Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Manchester City mit klarem Sieg beim FC Watford

21.07.2020 - Manchester City hat auf das Pokal-Aus gegen den FC Arsenal mit einem Torfestival in der englischen Premier League geantwortet. 

  • Aymeric Laporte (l) von Manchester City feiert den vierten Treffer seiner Mannschaft gegen Watford. Foto: Richard Heathcote/Nmc Pool/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Aymeric Laporte (l) von Manchester City feiert den vierten Treffer seiner Mannschaft gegen Watford. Foto: Richard Heathcote/Nmc Pool/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Torschütze Trezeguet (vorn/17) von Aston Villa feiert das 1:0 gegen den FC Arsenal. Foto: Peter Powell/Nmc Pool/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Torschütze Trezeguet (vorn/17) von Aston Villa feiert das 1:0 gegen den FC Arsenal. Foto: Peter Powell/Nmc Pool/PA Wire/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim abstiegsbedrohten FC Watford gewann die Mannschaft von Star-Trainer Pep Guardiola deutlich mit 4:0 (2:0) und benötigt noch drei Treffer zur 100-Tore-Marke. Die Citizens stehen als Zweiter hinter dem neuen Fußballmeister FC Liverpool fest. Watford rutschte zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Nigel Pearson als Tabellen-18. ein Spiel vor Saison-Ende auf einen Abstiegsplatz ab.

Ohne Nationalspieler Ilkay Gündogan sorgte Englands Top-Stürmer Raheem Sterling (31. Minute/40.) vor der Pause für die Vorentscheidung. Im zweiten Abschnitt erhöhten Phil Foden (63.) und Aymeric Laporte drei Minuten später für die Guardiola-Elf. Unter Interimstrainer Hayden Mullins waren die Hornets von Beginn an chancenlos und konnten sich bei Torhüter Ben Foster bedanken, dass die Niederlage nicht deutlich höher ausgefallen ist.

Aston Villa profitierte von Watfords Niederlage und steht durch ein 1:0 (1:0) über Pokalfinalist FC Arsenal erstmals seit Februar wieder auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Trézéguet (27.) traf für den Aufsteiger, der mit 34 Punkten dank des besseren Torverhältnisses (-26) gegenüber Watford (-27) vorbei am Konkurrenten auf Rang 17 kletterte. Ohne den erneut nicht für den Kader nominierten Mesut Özil konnte Arsenal nicht an die Leistung aus dem Pokal-Match gegen Manchester City (2:0) anknüpfen und fiel in der Liga auf einen enttäuschenden zehnten Rang zurück.

© dpa-infocom, dpa:200721-99-876966/3

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren