Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bis zu 40.000 Parkplätze fehlen

18.10.2019 - Entlang deutscher Autobahnen herrscht unvermindert ein großer Mangel an Lkw-Stellplätzen. Die Lücke nimmt langsam bedrohliche Formen an.

  • Angesichts des steigenden Güterverkehrs auf deutschen Straßen fehlen laut BGL weiterhin 35.000 bis 40.000 Lkw-Stellplätz entlang deutscher Autobahnen ©

    Angesichts des steigenden Güterverkehrs auf deutschen Straßen fehlen laut BGL weiterhin 35.000 bis 40.000 Lkw-Stellplätz entlang deutscher Autobahnen © Mercedes-Benz

SP-X/Frankfurt. Auf den Rast- und Parkplätzen entlang der deutschen Autobahnen fehlen derzeit zwischen 35.000 und 40.000 Parkplätze für Lkw. Zwar hat die Politik nach Angaben des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) inzwischen auf das seit vielen Jahren bekannte Problem mit Ausbaumaßnahmen reagiert, doch reichen die wohl nicht, um die große Bedarfslücke an Parkplätzen zu schließen, da auch der Güterverkehr unvermindert weiter wächst.

Deshalb fordert der Verband neben dem weiteren Ausbau von Lkw-Stellplätzen auch Förderprogramme, die Anreize schaffen sollen, zum Beispiel auf Betriebshöfen von Transportunternehmen und Speditionen oder auch bei Unternehmen der verladenden Wirtschaft zusätzliche Kapazitäten zu schaffen. Darüber hinaus sieht der BGL im System des Kolonnenparkens eine Ergänzung zum Lkw-Stellplatzbau. Dabei handelt es sich um ein automatisiertes System, welches den Fahrzeugen entsprechend ihrer Haltedauer und Länge einen Stellplatz zuweist, was zu einer besseren Auslastung vorhandener Parkflächen führen soll.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren