Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stroll mit erster Pole Position in der Formel 1

14.11.2020 - Der Kanadier Lance Stroll hat sich beim Formel-1-Rennen in der Türkei erstmals in seiner Karriere die Pole Position gesichert.

  • Lance Stroll eroberte in Istanbul die Pole Position. Foto: Clive Mason/POOL Getty/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lance Stroll eroberte in Istanbul die Pole Position. Foto: Clive Mason/POOL Getty/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Der Pilot vom Rennstall Racing Point fuhr bei chaotischen Bedingungen mit viel Regen sensationell die schnellste Runde. Foto: Clive Mason/POOL Getty/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Pilot vom Rennstall Racing Point fuhr bei chaotischen Bedingungen mit viel Regen sensationell die schnellste Runde. Foto: Clive Mason/POOL Getty/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Schied im Qualifying in Istanbul vorzeitig aus: Sebastian Vettel. Foto: Ozan Kose/POOL AFP/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schied im Qualifying in Istanbul vorzeitig aus: Sebastian Vettel. Foto: Ozan Kose/POOL AFP/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 22 Jahre alte Pilot vom Rennstall Racing Point fuhr bei chaotischen Bedingungen mit viel Regen und einer langen Unterbrechung in 1:47,765 Minuten sensationell die schnellste Runde. Platz zwei in Istanbul sicherte sich Red-Bull-Fahrer Max Verstappen aus den Niederlanden vor dem Mexikaner Sergio Perez im zweiten Wagen von Racing Point.

Weltmeister Lewis Hamilton kam in seinem Mercedes auf der nassen Strecke nicht zurecht und musste sich mit Platz sechs zufriedengeben. Der 35-jährige Brite kann im Rennen am Sonntag (11.10 Uhr/RTL und Sky) zum siebten Mal Weltmeister werden und nach Titeln mit Rekordchampion Michael Schumacher gleichziehen.

Sebastian Vettel verpasste den letzten Qualifikations-Abschnitt und wurde in seinem Ferrari Zwölfter, während sich Teamkollege Charles Leclerc mit Rang 14 begnügen musste. Zu Beginn des Qualifyings war es aufgrund des starken Regens zu einer mehr als 40-minütigen Zwangspause gekommen. Zudem sorgte der neue und besonders rutschige Asphalt bei den Fahrern für viele Schwierigkeiten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren