Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Versagensängste prägten Kindheit von Ralf Rangnick

14.11.2018 - Versagensängste und Schlafstörungen haben die Kindheit von RB-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick geprägt und ihn feinfühlig im Umgang mit seinen Spielern gemacht.

  • Musste früh im Leben Verantwortung übernehmen: Leipzigs Trainer Ralf Rangnick. Foto: Soeren Stache © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Musste früh im Leben Verantwortung übernehmen: Leipzigs Trainer Ralf Rangnick. Foto: Soeren Stache © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem Gespräch mit der Wochenzeitung «Die Zeit» sagte Rangnick, dass eine schwere Erkrankung seiner Mutter ausschlaggebend war. «Ich musste in meinem Leben früh Verantwortung übernehmen, war schon als Kind in einer Art Erwachsenenrolle. Ich war Einzelkind, mein Vater ging morgens zur Arbeit und gab mir häufig mit auf den Weg: 'Pass bitte gut auf Mama auf'», sagte Rangnick.

Seitdem stehen der Mensch und die Familie für ihn an erster Stelle. «Wenn ich feststelle, ein Spieler hat große persönliche Probleme oder wird zu Hause dringend gebraucht, hat das Vorrang», betonte Rangnick.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren