Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was macht dieser "Bachelorette"-Kandidat bei "DSDS"?

14.02.2019 - Wiedersehen bei "DSDS": "Bachelorette"-Kandidat Jorgo Alatsas hat bei der beliebten Castingshow Großes vor!

  • Den kennen wir doch...?! Jorgo buhlte 2018 um "Bachelorette" Nadine. © TVNOW / Stefan

    Den kennen wir doch...?! Jorgo buhlte 2018 um "Bachelorette" Nadine. © TVNOW / Stefan Gregorowius

Nanu, den kennen wir doch! Am Samstag gibt es ein Wiedersehen mit "Bachelorette"-Kandidat Georgios "Jorgo" Alatsas bei "Deutschland sucht den Superstar"!

2018 buhlte er um das Herz von Single-Lady Nadine Klein. In der ersten Nacht der Rosen bekam er sogar vor allen anderen eine der begehrten Schnittblumen, weil er sie mit einem selbstgeschriebenen Ständchen verzauberte. In der fünften Folge war dann Schluss - doch mittlerweile ist der 30-Jährige über den Korb der "Bachelorette" hinweg und hat mit Freundin Bana sein Glück gefunden.

Nun will er mit seinem Gesangstalent auch Dieter Bohlen & Co überzeugen. Doch Jorgo hat Großes vor bei "DSDS". Vor der Jury schwärmt er in höchsten Tönen von seiner Liebsten. Diese Traumfrau wollen sie natürlich sehen und bitten sie herein! "Ist ja ein Mörderschuss, deine Frau!", zeigt sich der Pop-Titan begeistert.

Jorgo singt Enrique Iglesias' Hit "Hero" - dieser Song ist natürlich Bana gewidmet. Am Ende dann die große Überraschung: Jorgo geht auf die Knie und stellt Bana die Frage aller Fragen. Ein Heiratsantrag vor den "DSDS"-Juroren, das gab es nun wirklich noch nie! Wie wird die 29-Jährige reagieren? Wird sie Ja sagen? Und wird auch die Jury Ja zu Jorgos Gesang sagen? Das erfahren wir am Samstag, um 20:15 Uhr auf RTL.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren