Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mit Zahnpasta und Bürste Fliesenfugen schrubben

23.12.2019 - Mit der Zeit sammelt sich einiges an Schmutz in den Fliesenfugen. Einfach zu reinigen sind die schmalen und rauen Flächen nicht. Ein spezielles Reinigungsmittel braucht man jedoch nicht.

  • Fliesen lassen sich gut mit einer Zahnbürste und etwas Zahnpaste schrubben. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fliesen lassen sich gut mit einer Zahnbürste und etwas Zahnpaste schrubben. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Flecken auf den Fliesenfugen lassen sich mit einer alten Zahnbürste und etwas Zahnpaste entfernen. Dazu rät die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln.

Denn die Bürste kommt auch in schwer zugängliche Ecken, und die feinen Borsten sind gut geeignet für die Reinigung rauer Oberflächen.

Ebenfalls ein häufig genannter Tipp für Fugen ist Backpulver. Die DIY Academy empfiehlt, es mit Wasser zu vermischen und ebenfalls mit einer Zahnbürste gründlich über die Fugen zu schrubben. Nach einer Einwirkzeit von einer Stunde kann man die Masse mit Wasser abspülen.

Allerdings warnt der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) vor der Verwendung von Backpulver: Denn zugesetztes Mehl könne Schimmel als Nahrung dienen. Zwar sehe eine mit Backpulver gereinigte verschimmelte Fuge kurzzeitig heller aus, der Befall werde dann aber schlimmer, da sich die Schimmelpilze umso schneller vermehren können.

Eine Alternative zum Backpulver ist ein Gemisch aus 100 Milliliter Wasser und 300 Milliliter Soda.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren