Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

200 Annullierungen nach Terminalräumung am Münchner Airport

27.08.2019 - Wieder Sommerferien, wieder der Münchner Flughafen, wieder eine unkontrollierte Person: Ein großer Polizeieinsatz legt den zweitgrößten Airport Deutschlands am Dienstag lahm. Das erinnert an einen Vorfall aus dem vergangenen Jahr.

  • Die ersten Fluggäste betreten nach stundenlanger Sperrung den Sicherheitscheck-Bereich. Foto: Peter Kneffel © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die ersten Fluggäste betreten nach stundenlanger Sperrung den Sicherheitscheck-Bereich. Foto: Peter Kneffel © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Zahlreiche Fluggäste warten am Terminal 2 des Münchner Flughafens nach der Sicherheitspanne auf ihre Flüge. Foto: Matthias Balk © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Fluggäste warten am Terminal 2 des Münchner Flughafens nach der Sicherheitspanne auf ihre Flüge. Foto: Matthias Balk © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen einer Terminalräumung am Münchner Flughafen sind am Dienstag 200 Starts und Landungen abgesagt worden. Betroffen seien rund 25.000 Passagiere gewesen, sagte ein Sprecher von Deutschlands zweitgrößtem Airport.

Etwa 1000 Fluggäste der Lufthansa könnten erst am Mittwoch weiterfliegen, die Airline wolle sie über Nacht in Hotels unterbringen. Für Mittwoch seien noch keine Annullierungen von Flügen angekündigt, sagte der Sprecher. Insgesamt waren am Dienstag etwa 1200 Starts und Landungen geplant.

Ein spanischer Fluggast war am Morgen aus Thailand angekommen und vor einer Einreisekontrolle über eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen. Daraufhin wurden das Terminal 2 sowie die Bereiche B und C im Terminal 1 gesperrt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren