Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neustart der «Känguru-Chroniken» mit Extra-Szene

29.06.2020 - Die Corona-Krise hat den Siegeszug der «Känguru-Chroniken» erheblich ausgebremst. Die Fallhöhe konnte durch Autokinos und Streaming allerdings gemindert werden. Jetzt kommt der Film mit einem Goodie neu ins Kino.

  • Arte Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz mit «Die Känguru-Chroniken reloaded». Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Arte Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz mit «Die Känguru-Chroniken reloaded». Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neustart fürs Känguru: Die Komödie «Die Känguru-Chroniken» nach Motiven der Bestseller von Marc-Uwe Kling startete am 5. März im Kino, kurz vor den Corona-Schließungen. Innerhalb von zehn Tagen hatte der Film von Regisseur Dani Levy damals in etwa 700 Kinos schon mehr als 500.000 Zuschauer.

Laut PR-Agentur des Filmverleihs hat das Werk seitdem in den häufiger werdenden Autokinos weitere 150.000 Zuschauer gezählt - und auch in den Video-on-Demand-Angeboten haben den Film schon viele abgerufen. Nun startet eine leicht andere Fassung mit einer kurzen Szene in 3D im Kino - in etwa 400 Sälen: «Die Känguru-Chroniken reloaded».

Die Känguru-Chroniken, Deutschland 2020, 93 Min., FSK ab 0, von Dani Levy, mit Dimitrij Schaad, Marc-Uwe Kling, Henry Hübchen und Rosalie Thomass

© dpa-infocom, dpa:200629-99-605732/4

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren