Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vor Reisen auf Regeln rund um Winterreifen achten

18.09.2019 - Herbst und Winter stehen vor der Tür. In Deutschland müssen sich Autofahrer dafür rüsten. Denn Winterreifen sind immer dann Pflicht, wenn es die Situation erfordert. Aber wie ist das im Ausland?

  • Nicht ohne passende Pneus: Bei entsprechenden Straßenverhältnissen sind Winterreifen in Deutschland Pflicht. Im europäischen Ausland gelten aber teils andere Regelungen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Nicht ohne passende Pneus: Bei entsprechenden Straßenverhältnissen sind Winterreifen in Deutschland Pflicht. Im europäischen Ausland gelten aber teils andere Regelungen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer zum Winterurlaub ins Ausland fahren will, informiert sich besser vorher über die dort geltenden Regeln zur Winterreifenpflicht. Darüber informiert das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ) und zeigt eine entsprechende Karte auf seiner Webseite.

Denn nicht überall gilt wie in Deutschland eine situative Winterreifenpflicht. Dabei müssen Autofahrer unabhängig von einem Zeitraum immer dann auf geeigneten Winterreifen rollen, wenn winterliche Straßenbedingungen wie Glatteis, Schneeglätte, Eis- oder Reifglätte es erfordern.

Andere Länder - andere Sitten

Anders sind die Regelungen etwa in Österreich. Dort gilt die Pflicht für Winterreifen nur vom 1. November bis zum 15. April - allerdings nur dann, wenn auf den Straßen tatsächlich Eis und Schnee liegen.

Für die Schweiz nennt das EVZ keine Winterreifenpflicht. Allerdings muss dort mit Bußgeldern rechnen, wer aufgrund ungeeigneter Reifen den Verkehr behindert. Außerdem können Schneeketten bei Bedarf erforderlich sein.

Auch in Frankreich gibt es keine generelle Winterreifenpflicht. Doch können auch dort kurzfristig aufgestellte Schilder diese oder sogar Schneeketten vorschreiben.

Winterreifen für den Brenner

Das gilt ähnlich auch für Italien. Winterreifen oder auch Schneeketten können je nach Wetterlage für einen bestimmten Zeitraum vorgeschrieben und mit Schildern angekündigt werden. Eine Ausnahme gibt es für das das Aosta-Tal, wo vom 15. Oktober bis 15. April eine Pflicht für Winterreifen gilt.

Und auch auf der Brennerautobahn (A 22) in Südtiol muss im Abschnitt Brenner - Affi vom 15. November bis 15. April auf Winterreifen gefahren werden.

Keine Winterreifenpflicht nennt das EVZ beispielsweise auch für Belgien, Griechenland, Großbritannien, Malta, Dänemark, Irland und Polen. In Schweden müssen Autofahrer dagegen vom 1. Dezember bis zum 31. März immer mit Winterreifen unterwegs sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren