Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Andere Eltern" mit Lavinia Wilson startet im März

12.12.2018 - Die neue Serie von TNT Comedy mit Lavinia Wilson nimmt im pseudo-dokumentarischen Stil Helikoptereltern aufs Korn.

  • 
		"Das Schlimmste am Elternsein sind immer die anderen Eltern!": In der neuen TNT Comedy-Serie geraten ein paar Hipster-Eltern aneinander © Tom Trambow/eitelsonnenschein

    "Das Schlimmste am Elternsein sind immer die anderen Eltern!": In der neuen TNT Comedy-Serie geraten ein paar Hipster-Eltern aneinander © Tom Trambow/eitelsonnenschein GmbH/Turner

Helikoptereltern sind derzeit in aller Munde - und liefern jetzt auch den Stoff für "Andere Eltern", die zweite eigenproduzierte Serie von TNT Comedy. Darin trifft eine Gruppe hipper, mehr oder weniger frisch gebackener Mütter und Väter aufeinander, die sich gemeinsam für ihr Projekt, die Eröffnung einer Kindertagesstätte, engagieren. Dabei berichten sie im pseudo-dokumentarischen Stil ("Mockumentary")  von ihren ganz persönlichen Erziehungserfahrungen und -vorstellungen - und kommen sich dabei ziemlich ins Gehege.

Skizzierte Rollen, improvisierte Dialoge

Für die Serie wurden zwar die Rollen der Schauspieler skizziert, diese improvisieren ihre Dialoge allerdings. Zudem kannten sie den Verlauf der Geschichte zunächst nicht und wurden vor laufender Kamera immer wieder mit Überraschungen konfrontiert. Dabei wurde teilweise bis zu 45 Minuten ohne Schnitt gedreht, insgesamt fünf bis sechs Stunden am Tag.

Unter der Regie von Lutze Heineking standen unter anderem Lavinia Wilson, Nadja Becker, Sebastian Schwarz, Daniel Zillmann und Johanna Gastdorf vor der Kamera. Zu sehen sind die sieben Folgen ab dem 19. März immer dienstags um 20.15 Uhr. Neben dem Starttermin hat TNT Comedy heute auch einen ersten Teaser veröffentlicht, der einen Vorgeschmack auf die kleinen und großen Dramen bietet, die sich im Verlaufe der Serie ereignen.

Die Serienstarts im Dezember 2018

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren