Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Rückrufe als Neuzulassungen

14.03.2019 - Immer mehr Autos sind von Rückrufaktionen betroffen. Im vergangenen Jahr gab es einen traurigen Rekord.

  • Die Zahl der Rückrufe steigt weiter © Pro

    Die Zahl der Rückrufe steigt weiter © Pro Motor/Volz

SP-X/Saarbrücken. Die Autohersteller haben in Deutschland 2018 so viele Pkw wegen Sicherheitsmängeln zurückgerufen wie noch nie zuvor. Insgesamt wurden 3,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstatt beordert, wie die „Saarbrücker Zeitung“ unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des Parlaments meldet. Die Zahl der zurückgerufenen Autos übertrifft damit sogar die der Pkw-Neuzulassungen. Die seit Jahren steigende Zahl an Nachbesserungsaktionen hat zum einen mit der wachsenden technischen Komplexität der Pkw zu tun, zum anderen mit der durch den Kostendruck getriebenen Gleichteilestrategie. Wenn ein defektes Bauteil in mehreren unterschiedlichen Modellen eingebaut wird, müssen sie alle in die Werkstatt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren