Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

V-Home by Vodafone: Mehr Sicherheit fürs Eigenheim

13.06.2018 - Die neuen Smart Home-Dienste von V-Home by Vodafone sollen die Sicherheit des Eigenheims erhöhen. Das neue Angebot wird ab sofort vermarktet.

  • Dank V-Home by Vodafone hat man sein Eigenheim auch in der Ferne im Blick ©

    Dank V-Home by Vodafone hat man sein Eigenheim auch in der Ferne im Blick © Vodafone

Dies gab Vodafone im Rahmen der IT-Messe CeBIT bekannt, die noch bis einschließlich 15. Juni 2018 in Hannover läuft. Technischer Partner bei der Entwicklung und Umsetzung der Smart-Home-Dienste ist der koreanische Konzern Samsung. V-Home by Vodafone wird nicht nur in Deutschland, sondern auch in weiteren europäischen Märkten angeboten.

Hier V-Home by Vodafone bestellen

Noch ist Smart Home für die meisten Verbraucher ein Zukunftsthema, doch nach einer Studie der Marktforscher von Nordlight Research interessiert sich mehr als jeder zweite Bundesbürger für Smart-Home-Produkte. Das stärkste Verbraucherinteresse wecken per App fernsteuerbare Alarmsysteme, intelligente Heizungslösungen, Assistenzsysteme für ältere Personen sowie als Multimedia-Station nutzbare Fernseher.

V-Home by Vodafone: Aufbau

Die Services von V-Home by Vodafone bedienen deshalb nicht umsonst das Thema Sicherheit des Eigenheims und ermöglichen die Überwachung auf dem Smartphone. Das Safety Starter Kit umfasst den Samsung SmartThings Wifi/Hub, der alle Geräte in das Heimnetz einbindet, sowie Kamera, Mehrzwecksensor und Sirene.

Mit dem Vodafone-Alarm-Assistenten wird der Besitzer von V-Home by Vodafone im Notfall per Anruf rund um die Uhr informiert. Ebenfalls enthalten ist ein Cloud-Speicher für die Aufnahmen der Überwachungskamera.

Smartphone als Sicherheitsleitzentrale

Die Smart Home-Dienste von V-Home by Vodafone melden geöffnete Fenster, schlagen bei Feuer Alarm oder übertragen per Überwachungskamera Live-Bilder aufs Smartphone. Zur Grundausstattung gehört der V-Home Alarm Assistent. Registrieren die Sensoren eine ungewöhnliche Aktivität, informiert er den Besitzer umgehend und, wenn dieser nicht auf den Alarm reagiert bzw. nicht erreichbar ist, bis zu fünf Familienmitglieder, Nachbarn oder Freunde. Der Kunde kann die Kontaktliste in der App V by Vodafone frei konfigurieren.

Installation und Steuerung

Zur Inbetriebnahme von V-Home by Vodafone startet der Kunde auf seinem Smartphone die App V by Vodafone. Er folgt den Anweisungen und scannt den QR-Code auf dem Samsung SmartThings Wifi/Hub. Danach ist das Gerät mit dem Kunden-Konto von V by Vodafone verbunden. Über die App verwaltet er auch gleich seinen V-Home Tarif und kann hier bis zu fünf Kontakte für die Notfall-Benachrichtigung im V-Home Alarm-Assistenten hinterlegen.

Der Samsung SmartThings Wifi/Hub ist das zentrale Element in der Heimvernetzung. Er kann viele kompatible intelligente Produkte mit der offenen SmartThings-Plattform verbinden. Über die V by Vodafone-App gelangt der Kunde direkt in die Samsung SmartThings-App. Hier werden alle weiteren Smart Home-Geräte Schritt für Schritt eingebunden.

V-Home by Vodafone: Preise

Das Safety Starter Kit mit dem exklusiv bei Vodafone erhältlichen Samsung SmartThings Wifi/Hub kostet einmalig 389,90 Euro. Alternativ kann der Kunde auch ein Subventionsmodell zum Einmalpreis von 149,90 Euro plus monatlich zehn Euro für 24 Monate wählen.

Zusätzlich fällt in beiden Varianten eine Service-Gebühr für V-Home by Vodafone in Höhe von 9,99 Euro für den V-Home Alarm-Assistenten und den persönlichen Video-Cloudspeicher (Speicherplatz für max. 14 Tage und bis zu zehn Gigabyte) mit Flat-Zugang zum Vodafone-Smartphone an.

Zum Vermarktungsstart bietet Vodafone das Safety Starter Kit zum Einmalpreis von 339,90 Euro an. Im Subventionsmodell kostet das Kit einmalig 99,90 Euro. Auch die Service-Gebühr für V-Home by Vodafone entfällt für die ersten drei Vertragsmonate.

V-Home by Vodafone wird erweitert

Neben dem Safety Starter Kit bietet Vodafone zusätzliche Pakete zur Erweiterung an. Das Detection Kit alarmiert mit dem Wasser- und Rauchsensor bei Feuer oder bei einem geplatzten Wasserschlauch der Waschmaschine. Das Automation Kit mit Bewegungssensor, Zwischenstecker und Glühbirne steuert über das Smartphone die Beleuchtung oder schaltet Radio und TV an.

In den kommenden Monaten wird das Angebot an Smart Home-Geräten, die V-Home by Vodafone unterstützen, ausgebaut. Dazu gehören nach Angaben der Düsseldorfer weitere SmartThings-Sensoren sowie smarte Beleuchtung, Thermostate und Lautsprecher von Drittanbietern im Rahmen des Programms Works with SmartThings.

Alle Infos zum CeBIT-Auftritt von Vodafone findest Du hier

Das könnte Sie auch interessieren