Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

50-Millionen-Marke geknackt

20.01.2020 - Per Crowdfunding wollte Sono Motors weitere 50 Millionen Euro einsammeln. Ein ambitioniertes Ziel mit einem zudem sehr engen Zeitplan. Letzterer wurde aufgeweicht und so das Ziel doch noch erreicht.

  • Sono Motors hat eine weitere Finanzierungshürde genommen. Der Serienstart wird jetzt für Anfang 2022 angepeilt © Sono

    Sono Motors hat eine weitere Finanzierungshürde genommen. Der Serienstart wird jetzt für Anfang 2022 angepeilt © Sono Motors

SP-X/München. Anfang Dezember 2019 hat das deutsche Elektroauto-Start-up Sono Motors angekündigt, eine weitere Finanzierungsrunde zu starten. Das Ziel dieser Crowdfunding-Aktion: 50 Millionen Euro binnen drei Wochen einzusammeln. Da zur ursprünglichen Deadline diese Summe noch nicht erreicht wurde, ging die Aktion zunächst in die Verlängerung. Schließlich hat das Unternehmen am 18. Januar verkündet, die Wunschmarke geknackt zu haben. Mittlerweile sollen es über 51,5 Millionen Euro sein. 

Dieses Geld muss nun noch konkret eingesammelt werden. Ist auch diese Hürde genommen, kann Sono Motors die nächsten Schritte hin zu einer Serienproduktion planen. Deren Start hat sich auf September 2021 verschoben. Bis dahin wird die Unternehmung wohl noch weitere Finanzmittel benötigen. Ist das Start-up auch in der weiteren Finanzierung erfolgreich, könnten ab 2022 erste Fahrzeuge des Kompaktvans mit Solarzellenhaut auf die Straße kommen

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren