Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wenn Nachbarn sich über Kinderlärm ärgern

21.08.2019 - Im Freien spielende Kinder können Nachbarn gehörig auf die Nerven gehen. Was Kinder dürfen und was nicht.

  • Beim Spielen im Garten fliegt schnell mal ein Ball aufs angrenzende Grundstück. Nachbarn müssen das hinnehmen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Beim Spielen im Garten fliegt schnell mal ein Ball aufs angrenzende Grundstück. Nachbarn müssen das hinnehmen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Ludwig Scherzler ist Anwalt für Bau-, Miet- und Nachbarschaftsrecht in München. Foto: Christian Weber/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ludwig Scherzler ist Anwalt für Bau-, Miet- und Nachbarschaftsrecht in München. Foto: Christian Weber/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Julia Wagner arbeitet beim Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin. Foto: Die Hoffotografen/Haus & Grund Deutschland/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Julia Wagner arbeitet beim Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin. Foto: Die Hoffotografen/Haus & Grund Deutschland/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenn Kinder im Garten spielen und toben, geht es nicht immer leise zu. Aber auch Bälle, die über den Zaun fliegen, oder kahlgepflückte Büsche sind für manche Nachbarn ein rotes Tuch. Ein Überblick, was bei typischen Streitfällen gilt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren