Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

100 Thieves trennt sich von CS:GO-Team

13.10.2020 - 100 Thieves hat sich von seinem Counter-Strike-Team getrennt. Das teilte Die nordamerikanische E-Sport-Organisation via Twitter mit. Die vor einem Jahr verpflichteten Spieler werden nun wohl getrennte Wege gehen.

  • 100 Thieves hat sich von seinem Counter-Strike-Team getrennt. (Symbolbild). Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    100 Thieves hat sich von seinem Counter-Strike-Team getrennt. (Symbolbild). Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gründer Matthew «Nadeshot» Haag begründete die Entscheidung unter anderem mit dem Wunsch des Teams, in Zukunft in Europa antreten zu wollen. Da die Szene sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie mangels internationaler Turniere derzeit nach Europa bewege, 100 Thieves aber in den USA ansässig ist, habe es keine andere Möglichkeit als die Trennung gegeben. «Unsere waren die Hände gebunden», sagte Nadeshot in einem Video auf Twitter.

Ob das Team in Zukunft jedoch zusammen in Europa antreten wird, ist unklar. Laut eines Berichts der Webseite «DBLTAP» steht Justin «jks» Savage vor einem Wechsel zum Team von Complexity, das derzeit in Europa antritt. Dort würde er Owen «oBo» Schlatter ersetzen, der vor zwei Wochen aus der Aufstellung zurücktrat und vor einer Rückkehr in die USA steht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren