Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einsätze von Hummels und Goretzka offen

21.02.2019 - München (dpa) - Mats Hummels und Leon Goretzka drohen dem FC Bayern München für das Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC auszufallen. Innenverteidiger Hummels fehlte am Donnerstag im Training wegen einer Erkältung. Nach seiner Zwangspause beim 0:0 des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen den FC Liverpool wegen einer Reizung im Sprunggelenk des rechten Fußes ist das Mitwirken von Goretzka auch für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen Berlin fraglich.

  • Bayerns Leon Goretzka. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bayerns Leon Goretzka. Foto: Federico Gambarini © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mittelfeldspieler habe im Regenerationsbereich gearbeitet und fühle sich besser, berichtete Trainer Niko Kovac. Ob das auch schon wieder für einen Einsatz reiche, müsse man abwarten.

Zurück im Training ist Abwehrspieler Jérôme Boateng nach seinem Magen-Darm-Infekt. Er könnte eine Option für das Hertha-Match sein. Die Langzeitverletzten Arjen Robben und Corentin Tolisso fehlen weiterhin.

In der Bundesliga verkürzten die Münchner ihren Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund auf drei Punkte, der bemerkenswerte Auftritt in Liverpool hob die Stimmung weiter. «Diesen Aufwind, diese Euphorie, aber auch dieses Selbstvertrauen müssen wir mitnehmen. Das können wir auch zurecht mitnehmen, weil wir gute Leistungen gebracht haben», sagte Kovac.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren