Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

HSV Hamburg Handball: Liquidität sicher, Spieler gesucht

05.06.2018 - Hamburg (dpa/lno) - Der Handball Sport Verein Hamburg hat nach eigenen Angaben die Liquidität für die kommende Saison in der 2. Bundesliga gesichert. Zudem seien alle ausstehenden Gehälter gezahlt worden, teilte der Club am Dienstag mit. Zugleich kündigte der Aufsteiger zeitnah die Vorstellung von Neuzugängen an.

  • Der Geschäftsführer vom Handball Sportverein Hamburg, Gunnar Sadewater (l-r), Präsident Marc Evermann und der Vize Martin Schwalb. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Geschäftsführer vom Handball Sportverein Hamburg, Gunnar Sadewater (l-r), Präsident Marc Evermann und der Vize Martin Schwalb. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Es läuft alles in geregelten Bahnen. Nach einer Verzögerung bei der letzten Gehaltszahlung befinden wir uns nunmehr wieder in unserem Finanz- und Liquiditätsplan», wurde Vereinspräsident Marc Evermann in der Mitteilung zitiert. Intern habe es nie Zweifel daran gegeben, «dass Spieler sowie Mitarbeiter ihr Geld erhalten - wenn auch leider teilweise verspätet», betonte er.

Viele der Verbindlichkeiten sollen noch aus Bundesliga-Zeiten stammen. Der Verein hatte sich im Januar 2016 vom Bundesliga-Spielbetrieb abgemeldet. 2011 hatten die Hamburger noch die deutsche Meisterschaft und 2013 die Champions League gewonnen.

Vom 1. Juli an wird die neu gegründete HSM Handball Sport Management und Marketing GmbH ohne Verbindlichkeiten die Profi-Herrenmannschaft übernehmen. Der Ligaverband HBL hatte dem Verein bereits Mitte Mai die Lizenz erteilt.

Gesucht werden nun vor allem ein Rechtsaußen und ein Torhüter. Gespräche würden bereits geführt, hieß es. Die Saison startet am Wochenende 25./26. August.

Laut HSV Hamburg ist die Nachfrage nach Karten für die nächste Saison «hoch»: In rund vier Wochen wurden mehr als 1300 Dauerkarten verkauft. Im vergangenen Jahren waren 1000 Dauertickets für die Spiele in der 3. Liga abgesetzt worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren