Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schindler verlässt Holstein Kiel: Wechsel zum 1. FC Köln

16.01.2019 - Kiel (dpa/lno) - Nun ist es amtlich: Flügelspieler Kingsley Schindler wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel nicht verlängern. Der 25-Jährige wechselt stattdessen ablösefrei zum 1. FC Köln und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2023, teilten beide Clubs am Mittwoch mit. In Köln trifft er Trainer Markus Anfang, Abwehrchef Rafael Czichos und Spielmacher Dominick Drexler wieder, die Holstein Kiel im Sommer 2018 verlassen hatten.

  • Kiels Kingsley Schindler jubelt auf dem Platz. Foto: Marcel Kusch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kiels Kingsley Schindler jubelt auf dem Platz. Foto: Marcel Kusch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Kingsley hat sich frühzeitig für einen Wechsel entschieden, und das haben wir zu respektieren», sagte Kiels Sportchef Fabian Wohlgemuth. Alle Spekulationen seien damit vom Tisch. «Ich bin davon überzeugt, dass sich Kingsley mit Können und Leidenschaft bis zur letzten Minute zu seinen Aufgaben bei uns bekennt und sich angemessen aus Kiel verabschieden möchte», fügte Wohlgemuth hinzu.

Offensivakteur Schindler war 2016 von 1899 Hoffenheim nach Kiel gekommen und schnell zum Leistungsträger geworden. In 93 Spielen kam er auf 33 Treffer und 21 Torvorlagen. Nun sucht er die Herausforderung beim Aufstiegsaspiranten. «Der 1. FC Köln ist ein sehr großer Verein mit viel Tradition und einer ganz besonderen Strahlkraft. Ich freue mich, ab Sommer ein Teil des Clubs zu werden.» Bis dahin will er sich «voll auf meine Aufgabe in Kiel konzentrieren und alles dafür tun, dass wir gemeinsam unsere uns selbst gesteckten Ziele erreichen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren