Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht will ersten Matchball in Europa League verwandeln

07.11.2018 - Nikosia (dpa) - Eintracht Frankfurt will im Gruppenspiel bei Apollon Limassol an diesem Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) vorzeitig den Einzug in die K.o.-Phase der Europa League perfekt machen. «Wir haben den ersten Matchball», sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter am Mittwoch. «Wir wollen die Chance nutzen und in die nächste Runde einziehen.»

  • Frankfurts Trainer Adi Hütter steht im Stadion. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frankfurts Trainer Adi Hütter steht im Stadion. Foto: Uwe Anspach © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Hessen führen die Gruppe H mit neun Punkten vor Lazio Rom (6) sowie Olympique Marseille und Limassol (je 1) an. Ein Sieg reicht definitiv zum Einzug in das Sechzehntelfinale. Sollte Vorjahresfinalist Marseille sein zeitgleiches Gastspiel in Rom nicht gewinnen, reicht den Frankfurtern sogar schon ein Unentschieden zum Weiterkommen.

Personell kann Hütter aus dem Vollen schöpfen, lediglich hinter dem Einsatz des zuletzt angeschlagenen Mittelfeldspielers Gelson Fernandes steht noch ein Fragezeichen. Ob der Eintracht-Trainer wie zuletzt beim 3:0 in Stuttgart seine drei Topstürmer Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic von Beginn an bringt, ließ er offen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren