Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht-Profis zum Anschlag von Hanau: "Darf nicht passieren"

21.02.2020 - Nach dem überzeugenden 4:1-Sieg von Eintracht Frankfurt gegen RB Salzburg haben sich Spieler wie Sebastian Rode und Stefan Ilsanker betroffen über den rassistischen Anschlag von Hanau gezeigt, "gerade wegen der räumlichen Nähe". Auch Bruno Hübner wurde deutlich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren