Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neue Serie mit Kostja Ullmann: "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers"

25.05.2020 - Wer glaubt als Uber-Fahrer müsse man nur Personen von A nach B bringen, der wird in der neuen Comedy-Serie auf Joyn eines besseren belehrt.

Als Uber-Fahrer Ben wird Kostja Ullmann mit Beziehungskrisen, fragwürdigen Sex-Gesprächen oder rührenden Familiengeschichten konfrontiert. Einem Uber-Fahrer bleibt eben nichts verborgen - egal wie diskret er sich seinen Gästen gegenüber verhalten möchte

Darum geht's in "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers"

Nach einigen beruflichen Fehlschlägen muss sich Ben nun als Uber-Fahrer durchschlagen. Schließlich wird er bald zum ersten Mal Vater. Obwohl Nadja (Claudia Eisinger), die Mutter des Kindes, nicht mit ihm zusammen sein will, ist er voller Vorfreude auf das Ereignis. Vielleicht klappt es ja auch noch mit einer Beziehung.

 

Trotz seiner Probleme, die er in den Griff kriegen will, bekommt er die Sorgen seiner Fahrgäste noch dazu. So muss er als Hundesitter einspringen oder sich gegen Beschimpfungen wie "Fick dich, Uber" wehren. Auch bekommt er es mit einem Pärchen zu tun, das sich so verhält, als stünde die Rückbank in ihrem Schlafzimmer...

 

Stark besetzte Nebenrollen

In jeder Folge steigen neue Fahrgäste ein, die alle ihr eigenes Päckchen an Problemen zu tragen haben, das jedoch, so stellt sich heraus, gemeinsam getragen leichter wird. "Ben ist ein positiver Typ. Egal wie schlecht es läuft, er versucht immer das Gute in allem zu sehen", sagt Kostja Ullmann. Und gerade deshalb spart die Serie auch nicht mit schönen Momenten wie rührende Versöhnungen oder unbezahlbare Lebensweisheiten.

 

"Die Serie ist eine Wundertüte der Menschlichkeiten. Wir platzen mit den Gästen ins Auto, die Fahrt schließt uns ein und liefert uns aus. Den Abgründen und Fröhlichkeiten der Mitgenommenen. Wir lernen Menschen kennen, anders als erwartet," sagt Fahri Yardim. Und diese Menschen werden u. a. von Fahri Yardim, Pheline Roggan, GOLDENE KAMERA Nachwuchsstar Edin Hasonovic, Timur Bartels, Susanne Wolff, Catrin Striebeck und Lars Rudolh gespielt.

Fahri Yardim hat nicht nur eine Rolle übernommen, sondern produzierte auch die Dramedy. Regie führte Julian Pörksen und Manuel Mack satnd hinter der Kamera. Eine Autorin oder einen Autoren nennt Joyn nicht.

Ab Mai bei Joyn

Die sechs Folgen von "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers" zeigt der kostenpflichtige Streamingdienst Joyn PLUS+ ab Donnerstag, dem 28. Mai. Joyn PLUS+ kann einen Monat lang kostenlos getestet werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren