Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

33% der Firmen nutzen IoT

20.02.2019 - Weltweite Vodafone-Studie

  • Ein Anwendungsgebiet für IoT: Zusammen mit Continental entwickelt Vodafone smarte Lkw-Reifen ©

    Ein Anwendungsgebiet für IoT: Zusammen mit Continental entwickelt Vodafone smarte Lkw-Reifen © Vodafone

Mittlerweile vernetzt Vodafone mehr als 80,9 Millionen Gegenstände per Mobilfunk. Der Telekommunikations-Konzerns befragte weltweit Unternehmen.

Hier alle Infos zu den IoT-Lösungen von Vodafone

Das Ergebnis: Bereits jedes dritte Unternehmen nutzt schon jetzt das Internet der Dinge, auch Internet of Things (IoT) genannt. Rund 95 Prozent der Nutzer geben an, dass die Vernetzung von Gegenständen und Maschinen das eigene Geschäft bereits nachweislich verbessert hat.

IoT verbessert das Geschäft

Die weltweite Vodafone-Studie zeigt, dass das Internet der Dinge Unternehmen unabhängig von Größe und Branche beeinflusst. Fast zwei Drittel der Unternehmen, die IoT nutzen, geben an, dass sich ihr Geschäft durch die Vernetzung von Gegenständen verändert hat oder in den nächsten fünf Jahren deutlich wandeln wird.

Vertrauen in IoT wächst

84 Prozent der Anwender berichten von wachsendem Vertrauen in das Internet der Dinge. Die Folge: Acht von zehn Unternehmen, haben den Umfang, in dem sie IoT nutzen, vergrößert. Fast jeder zehnte Anwender gibt sogar an, dass sein gesamtes Geschäft von IoT abhängig ist.

5G als Treiber des Internets der Dinge

5G wird ein weiterer Treiber für das Internet der Dinge. Mehr als die Hälfte aller Nutzer wollen zukünftig vor allem auf den 4G-Nachfolgestandard setzen, um Dinge miteinander zu vernetzen. Das Studienergebnis zeigt aber auch: Für viele Anwendungen im Internet der Dinge wird insbesondere die vorhandene LTE-Technologie von hoher Bedeutung bleiben.

Vodafone legt Maschinennetz über Deutschland

Als erster Netzbetreiber in Deutschland hat Vodafone ein neues Maschinennetz auf Basis von Narrowband IoT großflächig verlegt. Narrowband IoT ermöglicht die kosten- und stromsparende Vernetzung von Gegenständen, die regelmäßig Daten übertragen – sogar an Orten wo Mobilfunk sonst nur schwer hinkommt. Das Maschinennetz kann darüber hinaus Milliarden Gegenstände zeitgleich vernetzen.

Vielfältige Einsatzgebiete für IoT

Die Einsatzgebiete für IoT sind vielfältig. Gemeinsam mit Continental vernetzt Vodafone LKW-Reifen. Sie schlagen Alarm, wenn Reifendruck oder Temperatur nicht in Ordnung sind und verhindern so Unfälle. Zusammen mit ZEG werden E-Bikes mit einem digitalen Diebstahlschutz ausgestattet.

In einer Kooperation mit Siren Marine bringt Vodafone Yachten und Boote ins Internet der Dinge. Intelligente Sensoren bemerken dann beispielsweise, wenn Wasser ins Schiff eindringt und lösen einen Notruf aus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren