Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ägyptens Coach hofft auf Salahs Einsatz zum WM-Auftakt

06.06.2018 - Ägyptens Nationaltrainer Héctor Cúper hofft auf einen Einsatz seines Stürmerstars Mohamed Salah schon im Auftaktspiel der Nordafrikaner bei der WM in Russland.

  • Mohamed Salah wird sich vor der Abreise nach Russland zur ägyptischen Nationalmannschaft gesellen. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mohamed Salah wird sich vor der Abreise nach Russland zur ägyptischen Nationalmannschaft gesellen. Foto: Ina Fassbender © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Salah erholt sich gut von seiner Verletzung. Wir sind optimistisch und hoffen, dass er für das Spiel gegen Uruguay fit sein wird», sagte Cúper vor dem letzten Härtetest seiner Mannschaft in Brüssel gegen Belgien. Die Ägypter bestreiten ihr erstes WM-Spiel nach 28 Jahren am 15. Juni in Jekaterinburg gegen Uruguay.

Salah hatte sich am 26. Mai im Champions-League-Endspiel des FC Liverpool gegen Real Madrid (1:3) eine Bänderverletzung in der linken Schulter zugezogen. Verbandschef Hany Abo-Rida hatte nach einem Treffen mit dem behandelnden Arzt verkünden lassen, Salah werde wegen der Blessur maximal drei Wochen pausieren müssen.

Der 25 Jahre alte Stürmer soll am Samstag in Kairo zu seiner Mannschaft stoßen. Tags darauf bricht der Tross zur WM auf. Salah wird die Rehabilitation nach seiner Schulterverletzung unter der Aufsicht des ägyptischen medizinischen Stabs fortsetzen.

Der siebenmalige Afrika-Pokalsieger trifft bei der Endrunde in Gruppe A noch am 19. Juni in St. Petersburg auf Gastgeber Russland und am 25. Juni in Wolgograd auf Saudi-Arabien.