Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jens Hilbert ist verletzt: Das Aus bei "Dancing on Ice"?

17.10.2019 - Nach Peer Kusmagk hat sich Jens Hilbert bei einem Sturz im Training für "Dancing on Ice" verletzt. Fällt er nun für die Eisshow aus?

  • Jens Hilbert will trotz seiner Verletzung bei "Dancing on Ice" antreten © SAT.1/Marc

    Jens Hilbert will trotz seiner Verletzung bei "Dancing on Ice" antreten © SAT.1/Marc Rehbeck

Die Sat.1-Show "Dancing on Ice" hat den nächsten Verletzten zu beklagen. Nach Peer Kusmagk (44) muss Jens Hilbert (41) einen herben Rückschlag einstecken: Beim Training für die Eisshow hat er sich den Ellenbogen gebrochen.

Mit voller Wucht sei er auf das harte Eis geschmettert, sagte der Selfmade-Millionär der "Bild". "Danach fuhr ich anderthalb Stunden mit starken Schmerzen weiter, bis ich mit Schüttelfrost und leichenblass aufhören musste." Hilbert brach sich nach eigenen Angaben das Radiusköpfchen im Ellbogen, auch der Schleimbeutel sei geplatzt.

Nun heißt es schonen

Sechs Wochen müsse der Arm nun geschont werden, davon zwei bis drei Wochen mit Gips, heißt es in einem Artikel dazu von Sat.1. An der Sendung will er aber trotzdem teilnehmen. "Ich möchte unbedingt mitmachen, das befiehlt mir schon mein Ehrgeiz. Ich kann nur hoffen, dass ich in einem Monat aufgrund des mangelnden Trainings nicht zur Lachnummer werde", sagte Hilbert der "Bild".

Neben Hilbert wagen sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Klaudia mit K, "Bibi und Tina"-Star Lina-Larissa Strahl, Jenny Elvers, Moderator Peer Kusmagk, Ex-"Bachelorette" Nadine Klein, "GZSZ"-Star Eric Stehfest, Ex-Dschungelkönig Joey Heindle, Model André Hamann und Nationalfußballerin Nadine Angerer aufs Eis. Die Staffel startet am 15. November um 20:15 Uhr. Nach einer Extra-Ausgabe am 17. November (20:15 Uhr) werden die Folgen immer freitags um 20:15 Uhr in Sat.1 ausgestrahlt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren