Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Was bei einem Haushaltsunfall zu tun ist

04.09.2019 - Zu Hause kommt es öfter zu Unfällen, als man denkt. Beherzigt man einige Tipps, kann man im Notfall wirksam Erste Hilfe leisten.

  • Stürze von der Leiter gehören zu den häufigen Unfällen im Haushalt. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stürze von der Leiter gehören zu den häufigen Unfällen im Haushalt. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Schnell ist es passiert: In Haushalten kommt es regelmäßig zu Unfällen. Bei Brandverletzungen gilt für die Erste Hilfe erstmal vor allem Kühlen. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schnell ist es passiert: In Haushalten kommt es regelmäßig zu Unfällen. Bei Brandverletzungen gilt für die Erste Hilfe erstmal vor allem Kühlen. Foto: Christin Klose © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Bei Kindern kommt es im Haushalt häufig zu Vergiftungen. Foto: Bodo Marks © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bei Kindern kommt es im Haushalt häufig zu Vergiftungen. Foto: Bodo Marks © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Dr. Susanne Woelk ist Geschäftsführerin der Aktion «Das Sichere Haus» (DSH). Foto: DSH © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dr. Susanne Woelk ist Geschäftsführerin der Aktion «Das Sichere Haus» (DSH). Foto: DSH © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Privatdozent Dr. Tobias Helfen ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum der Universität München. Foto: A. Steeger/LMU Klinikum © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Privatdozent Dr. Tobias Helfen ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum der Universität München. Foto: A. Steeger/LMU Klinikum © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Während die Risiken des Straßenverkehrs allgemein bekannt sind, werden Gefahren im eigenen Heim häufig unterschätzt. Dabei geht es nicht nur um kleine Kratzer: Nicht selten enden Unfälle im Haushalt sogar tödlich.

So sind laut Statistisches Bundesamt 2017 in Deutschland etwa 11.000 Menschen durch Haushaltsunfälle gestorben - im Vergleich zu rund 3300 Verkehrstoten.

Und eine weitere Zahl springt ins Auge: «Jährlich haben vier Millionen Menschen in Deutschland Arztkontakt nach einem Haushaltsunfall», sagt Tobias Helfen. Er ist Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Notfallmedizin am Klinikum der Universität München (KUM). Die Fälle reichten von Stürzen von der Leiter beim Fensterputzen bis hin zu dem Kind, das unbemerkt Reinigungsmittel trinkt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren