Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

TV-Richter Alexander Hold will Bundespräsident werden!

20.07.2016 - Alexander Hold, der auch als Kommunalpolitiker im Allgäu tätig ist, wird für die kommende Bundespräsidentenwahl als Kandidat antreten.

  • TV-Richter Alexander Hold wird für die "Freien Wähler" für den Posten als Bundespräsident kandidieren. © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    TV-Richter Alexander Hold wird für die "Freien Wähler" für den Posten als Bundespräsident kandidieren. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem Joachim Gauck eine weitere Amtszeit als Bundespräsident ablehnte, geht nun der Kampf um seine Nachfolge los. Die Vereinigung "Freie Wähler" stellt nun das erste Mal einen eigenen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten- und zwar TV-Richter Alexander Hold!

Die meisten Zuschauer kennen den 54-Jährigen wohl aus der Sat.1-Sendung "Richter Alexander Hold", doch er ist schon seit Jahren auch als Kommunalpolitiker tätig. Der im Allgäu lebende Vater zweier Kinder verriet gegenüber der Bunte-Zeitung, wie geehrt er sich von der Nominierung fühle.

Er meine die Kandidatur zudem absolut ernst: "Unbedingt! Ich trete mit dem Ziel an, eine glaubwürdige und über Parteigrenzen hinweg wählbare Alternative zu den Kandidaten der großen Volksparteien zu sein." Auch der Fraktionsvorsitzende der "Freien Wähler", Hubert Aiwanger, glaubt, mit Hold die richtige Entscheidung getroffen zu haben: "Wir sind überzeugt, mit ihm ein richtiges Zeichen zu setzen, für den Rechtsstaat". Was denkt ihr über den TV-Richter als möglichen Bundespräsidenten?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren