Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Antalyaspor siegt noch ohne Podolski

26.01.2020 - Noch hat Lukas Podolski nicht mitgespielt. Sein neuer Club Antalyaspor feiert dennoch einen wichtigen Sieg. Der Weltmeister von Rio fühlt sich bereit.

  • Lukas Podolski steht jetzt beim türkischen Erstligisten Antalyaspor unter Vertrag. Foto: Bernd Thissen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lukas Podolski steht jetzt beim türkischen Erstligisten Antalyaspor unter Vertrag. Foto: Bernd Thissen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Noch ohne Neuzugang Lukas Podolski hat Antalyaspor einen wichtigen Sieg in der türkischen Süper Lig erreicht. Das neue Team des Fußball-Weltmeisters von 2014 gewann mit 3:0 (2:0) bei Denizlispor und verließ dadurch vorerst die Abstiegsplätze.

Der 34 Jahre alte Podolski, der am Wochenende in den sozialen Medien Bilder von sich im neuen Trikot mit der Nummer elf veröffentlichte, will am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Konyaspor sein Debüt geben.

«Ich will performen», sagte Podolski dem «Express». Wenn er richtig fit sei, «dann kann ich noch ein paar Jahre Fußball spielen. Und das ist mein Ziel. Zum Glück hatte ich fast keine schweren Verletzungen in meiner Karriere. Wenn ich wieder richtig im Saft stehe, dann habe ich immer noch die Dynamik und Power von früher. Dann gehe ich ab. Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen.»

Über ein Treffen mit der Clubführung seines Stammvereins, des 1. FC Köln, und eine künftige Zusammenarbeit sagte er: «Das Potenzial des Clubs ist riesig, aber es sind in den vergangenen 20 Jahren sicherlich viele Fehler gemacht worden. Man muss das Potenzial des Vereins einfach besser nutzen.» Podolski, der am Neujahrstag mit seinem Ex-Club Vissel Kobe den japanischen Pokal gewonnen hatte, dementierte, dass demnächst Döner aus seinem Unternehmen im Kölner Stadion verkauft werden: «Vielleicht ist das in der Zukunft ein Thema. Ich plane erst einmal einen neuen Döner-Foodtruck, das ist konkreter.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren