Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"SOKO Hamburg" tritt den Dienst an

23.03.2018 - Das ZDF setzt nun auch in der Hansestadt auf die Sonderermittler im Vorabendprogramm.

  • 
		Die Hamburger Ermittler: Arnel Taci, Marek Erhardt, Anna von Haebler, Mirko Lang, und Kathrin Angerer (v.l.) © ZDF/Manju

    Die Hamburger Ermittler: Arnel Taci, Marek Erhardt, Anna von Haebler, Mirko Lang, und Kathrin Angerer (v.l.) © ZDF/Manju Sawhney

Das ZDF setzt weiter auf eines seiner beliebtesten Sendeformate. Nachdem die Mainzer am Montag bekannt gaben, dass in Potsdam eine neue "SOKO" zum Einsatz am Vorabend kommt, wurde jetzt auch ein neues Ermittler-Team für Hamburg präsentiert. Am kommenden Dienstag (27. März, 18 Uhr) tritt das neue Hamburger Team seinen Dienst an. In zunächst sechs Folgen ermitteln Mirko Lang, Anna von Haebler, Marek Erhardt, Arnel Taci und Kathrin Angerer in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Erster Tatort: die HafenCity

Ihre Fälle reichen von Ratzeburg über St. Pauli, vom Hamburger Hafen über das Alte Land bis nach Dithmarschen: Die Kommissare der Hamburger SOKO machen Jagd auf ganz unterschiedliche Verbrecher, von Hamburger Geschäftsleuten und Altländer Apfelbauern bis zu altbekannten Kiez-Ganoven. In der ersten Folge, "Gefallener Engel", stürzt die Chefin einer Versicherungsfirma in der HafenCity vom Balkon eines Wohnhauses in die Tiefe - und überlebt. Allerdings kann sie sich an nichts erinnern. Abwehrspuren weisen auf einen Kampf hin. Wollte jemand die Frau in den Tod stoßen? Die "SOKO Hamburg" nimmt die Ermittlungen auf.

Galerie: Die SOKOs im ZDF

 

Damit gibt es jetzt insgesamt neun SOKO-Städte: München, Wismar, Köln, Stuttgart, Leipzig, Wien, Kitzbühel und jetzt auch Potsdam und Hamburg. Der ZDF-Dauerbrenner gehört zu den dienstältesten Serien im deutschen Fernsehen. Die "Ur-SOKO" München lief erstmals 1978 im ZDF - damals war übrigens noch Helmut Schmidt Bundeskanzler.

Alle SOKO-Folgen sind jeweils einen Tag vor der Ausstrahlung ab 10 Uhr in der ZDFmediathek abrufbar.

Galerie: Die Dauerbrenner im TV

 

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren