Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Spurlos in Marseille": Drehstart für Thriller mit Fabian Busch

03.06.2019 - Unter der Regie von Roland Suso Richter sucht Busch in der südfranzösischen Hafenstadt seine verschwundene Frau.

  • 
		Fabian Busch als Bruno und Sabrina Amali als Aliya über den Dächern von Marseille © ARD Degeto/Roland Suso

    Fabian Busch als Bruno und Sabrina Amali als Aliya über den Dächern von Marseille © ARD Degeto/Roland Suso Richter

Im sonnigen Marseille fiel kürzlich die erste Klappe für den ARD-Thriller "Spurlos in Marseille" unter der Regie von GOKA-Preisträger Roland Suso Richter. Neben Hauptdarsteller Fabian Busch ("Aufbruch ins Ungewisse") sind unter anderem Sabrina Amali, Jeanne Tremsal und Gitta Schweighöfer zu sehen.

Darum geht es in "Spurlos in Marseille"

Ein romantisches Wochenende steht an: Familienvater und Hausmann Bruno Bassmann (Fabian Busch) reist mit seiner Frau Katja (Jeanne Tremsal), einer IT-Expertin einer Frankfurter Bank, nach Südfrankreich. Die Oma (Gitta Schweighöfer) wird zu Hause die Kinder hüten. Als das Paar jedoch in Marseille einen kurzen Zwischenstopp einlegt, entwickelt sich der Trip zum Albtraum: Katja, die einen alten Schulfreund in einem Bistro treffen wollte, ist plötzlich spurlos verschwunden. Bei seiner Suche erhält der verzweifelte Bruno Hilfe von der aus Marokko stammenden Taxifahrerin Aliya (Sabrina Amali). Auf der Suche geraten nicht nur die beiden in Lebensgefahr - auch Brunos Familie zu Hause ist nicht mehr sicher!

Die Dreharbeiten laufen noch bis voraussichtlich 21. Juni in Marseille, Frankreich und in München. Der Film wird auf dem Sendeplatz am Samstag um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt, der genaue Termin steht jedoch noch nicht fest.

Auch diese Stars stehen derzeit vor der Kamera:

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren