Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Tatort": Neuer Fall für die Dresdner Ermittlerinnen

18.07.2019 - Drehstart: Im "Tatort: Die Zeit ist gekommen" geraten die TV-Kommissarinnen Karin Hanczewski und Cornelia Gröschel in eine Familientragödie. Mit dabei: Grimme-Preisträger Max Riemelt ("Im Angesicht des Verbrechens")

  • 
		Regisseur Stephan Lacant (2.v.r.) mit Max Riemelt, Cornelia Gröschel und Karin Hanczewski (v.l.) © MDR/W&B Television/Michael

    Regisseur Stephan Lacant (2.v.r.) mit Max Riemelt, Cornelia Gröschel und Karin Hanczewski (v.l.) © MDR/W&B Television/Michael Kotschi

Trotz Sommerpause: Beim "Tatort" laufen die Ermittlungen weiter. Zum Beispiel in Dresden, wo aktuell die Dreharbeiten für den neunten Tatort-Fall "Die Zeit ist gekommen" stattfinden. Der neue Fall handelt von einer dramatischen Geiselnahme, die brisante Fragen zu gesellschaftlichen Verhältnissen und Vorurteilen aufwirft.

Darum geht es in "Die Zeit ist gekommen"

Die jungen Eltern Anna (Katia Fellin) und Louis (Max Riemelt) wollen ihr Leben endlich auf die Reihe bekommen: ein fester Job, keine Partys mehr, keine Drogen und ein schönes Zuhause für ihren zwölfjährigen Sohn Tim (Claude Heinrich). Doch als ein Polizist vor ihrem Haus erschlagen aufgefunden wird und die Kommissarinnen Gorniak (Karin Hanczewski) und Winkler (Cornelia Gröschel) die Ermittlungen aufnehen, gerät der vorbestrafte Louis schnell unter Tatverdacht.

Er überredet Anna, ihn aus der Untersuchungshaft zu befreien. Die beiden wollen mit Tim ins Ausland fliehen und dort von vorne anfangen. Als sie aber Tim im Kinderheim abholen wollen, kommen ihnen die Ermittlerinnen zuvor. Der Fluchtversuch entwickelt sich zur ungeplanten Geiselnahme.

In weiteren Rollen stehen Martin Brambach, Karsten Antonio Mielke, Bea Brocks, Anita Vulesica und Emil Belton vor der Kamera. Die Regie hat Stephan Lacant übernommen, der zusammen mit Max Riemelt bereits das Coming-Out-Drama "Freier Fall" gedreht hat. Das Drehbuch stammt aus der Feder des Autorenduos Stefanie Veith und Michael Comtesse ("Tatort: Wo ist nur mein Schatz geblieben?") . Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Weitere aktuelle Produktionen...

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren