Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tiertransporter stürzt um: Schweine verendet

03.11.2018 - Recklinghausen (dpa/lnw) - Mehrere Schweine sind beim Umstürzen eines Tiertransports am Samstagmorgen bei Dorsten getötet worden. Rund 20 Tiere wurden verletzt, teilte die Polizei mit. Helfer der Feuerwehr sowie mehrere Veterinäre kümmerten sich um die Tiere. Der mit den Schweinen beladene Anhänger eines Sattelzugs war beim Abbiegen an einer Kreuzung zur Seite gekippt. Der 24 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Die Straße blieb längere Zeit voll gesperrt. Das Schaden betrug laut Polizei rund 70 000 Euro.

  • Feuerwehrleuten zäunen mithilfe einer Leiter am Unfallort Schweine ein. Foto: Bludau/Foto Bludau © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleuten zäunen mithilfe einer Leiter am Unfallort Schweine ein. Foto: Bludau/Foto Bludau © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren