Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ersetzt Steffen Henssler bald Stefan Raab?

14.06.2017 - Mysteriös, mysteriös: Sehen wir TV-Koch Steffen Henssler vielleicht bald auf ProSieben wieder? Die Produktionsfirma Brainpool scheint sich schon mal in alle Richtungen abzusichern.

  • Wechselt Steffen Henssler bald zu ProSieben?  © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Henning

    Wechselt Steffen Henssler bald zu ProSieben? © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Henning Kaiser/Archiv

Show-Aus und Senderwechsel: Erst vor wenigen Tagen sorgte das plötzliche Ende der Kochshow "Grill den Henssler" für Aufruhr. Doch Starkoch Steffen Henssler stellte schnell klar: Er wird dem Fernsehen nicht den Rücken kehren. Gerüchten zufolge sollte es für ihn von VOX zu Sat.1 gehen.

Doch nun deckte die BILD ein interessantes Detail auf: Die Kölner Produktionsfirma Brainpool, die unter anderem sämtliche Formate mit Stefan Raab realisierte, hat sich schon Anfang Mai die URL www.schlagdenhenssler.de gesichert. Was hat das zu bedeuten? Wird Steffen Henssler etwa das Raab-Erfolgsformat "Schlag den Raab" übernehmen?

Natürlich ist es auch möglich, dass die URL nur vorsorglich gesichert wurde und es kein "Schlag den Henssler" geben wird - zugegeben, es wären ziemlich große Fußstapfen, in die Henssler treten würde, das birgt natürlich ein gewisses Risiko. Allerdings ist es ein ziemlich eindeutiges Zeichen dafür, dass Brainpool und ProSieben offenbar TV-Produktionen mit dem Hamburger Koch planen.

Ein Insider von ProSieben verriet der BILD, dass ProSieben Henssler mehr Freiraum geben würde als VOX. Hier wäre er nicht mehr nur noch der TV-Koch, sondern ein Allroundtalent, das vielseitig eingesetzt werden könnte - wie eben Stefan Raab. Das deckt sich mit Aussagen von Henssler selbst und seinen Vertrauen, die besagen, dass er gerne Fernseh-Projekte abseits des Herds übernehmen würde; 2016 verriet er der "Welt am Sonntag", dass eine Late-Night-Show sein großes Ziel sei. Late-Night-Show? Da müssen wir natürlich sofort wieder an Stefan Raab und "TV total" denken...
Seit einigen Jahren schnuppert Henssler nun schon in die unterschiedlichsten Formate rein, von "Schlag den Star" über "Wer wird Millionär?" bis hin zur "Wok-WM".

ProSieben äußerte sich bisher nicht zu den Gerüchten. Nächste Woche will der Sender bei den Screenforce Days die TV-Projekte für die kommende Saison vorstellen, dann werden wir wohl mehr über eine mögliche Zusammenarbeit mit Henssler erfahren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren