Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

In Tijuana geraten Flüchtlinge zwischen die Fronten

20.11.2018 - Sie haben tausende Kilometer zu Fuß zurückgelegt und waren wochenlang unterwegs. Sie haben nur ein Ziel: ein besseres und sicheres Leben in den USA. Doch in Tijuana stecken jetzt 3.000 dieser Flüchtlinge fest und geraten zwischen die Fronten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren