Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kautschuk aus Löwenzahn: Continental eröffnet Versuchslabor

06.12.2018 - Anklam (dpa/mv) - Der Reifenhersteller Continental gewinnt Kautschuk aus Löwenzahnwurzeln. Heute (12.00 Uhr) eröffnet das Unternehmen in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ein Forschungs- und Versuchslabor zur Extraktion von Kautschuk aus Löwenzahn. Die Technologie haben Wissenschaftler der Universität Münster und des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, Pflanzenzüchter, das Julius-Kühn-Institut Quedlinburg sowie Continental gemeinsam entwickelt. Als Rohstoff dient Russischer Löwenzahn, sagte der Teamleiter der Uni Münster, Dirk Prüfer. Dessen Kautschukgehalt sei wesentlich höher als der des einheimischen Löwenzahns. Landwirte der Umgebung bauen die Pflanze auf etwa 30 Hektar an. Das Anklamer Versuchslabor soll bis zu 20 Mitarbeiter beschäftigen.

  • Continental eröffnet Versuchslabor für Kautschuk aus Löwenzahn. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Continental eröffnet Versuchslabor für Kautschuk aus Löwenzahn. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren