Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Abgedreht: 3. "Tödliche Geheimnisse"-Film mit Nina Kunzendorf und Anke Engelke

06.12.2018 - Die beiden GOLDENE KAMERA-Preisträgerinnen standen bis gestern in Berlin für die Episode "Das Versprechen" vor der Kamera.

  • 
		Regisseurin Barbara Kulcsar (M.) mit ihren Darstellern Anke Engelke, Nina Kunzendorf. Mark Waschke und Petra Schmidt-Schaller (v.l.) © ARD Degeto/Christiane

    Regisseurin Barbara Kulcsar (M.) mit ihren Darstellern Anke Engelke, Nina Kunzendorf. Mark Waschke und Petra Schmidt-Schaller (v.l.) © ARD Degeto/Christiane Pausch

Bereits zweimal haben Nina Kunzendorf und Anke Engelke als Investigativ-Journalistinnen korrupte Machtstrukturen internationaler Großkonzerne aufgedeckt, zuletzt ermittelten sie 2017 für die Folge "Jagd in Kapstadt" in Südafrika. Jetzt ist ein neuer Film abgedreht, der bis gestern in Berlin produziert wurde.

"Interview mit Anke Engelke zu Tödliche Geheimnisse"

 

Darum geht es in "Tödliche Geheimnisse"

Die Journalistinnen Karin (Engelke) und Rommy (Kunzendorf) werden Zeuginnen eines tödlichen Unfalls auf einer Großbaustelle. Vom Bruder des Verunglückten erfahren sie von der sklavenähnlichen Ausbeutung durch eine Berliner Baufirma, an deren Spitze der smarte Konzernchef Sandner (Rainer Wöss) steht. Auf Kosten von Arbeitsmigranten aus Osteuropa entstehen gigantische Wohnungsbauprojekte, die der populistische Politiker und Bürgermeisterkandidat Schülke (Mark Waschke) eifrig für seinen politischen Aufstieg nutzt.

Neben ihren Recherchen auf dem Arbeiterstrich über die katastrophalen Lebenssituationen der ausländischen Bauarbeiter nehmen Karin und Rommy auch den scheinbar unangreifbaren Schülke ins Visier. Überraschend bietet sich dessen Referentin Vicky Urban (Petra Schmidt-Schaller), die Strategin hinter dem Polit-Shootingstar, als Whistleblower an. Bald müssen die Journalistinnen jedoch erkennen, selbst Opfer eines perfiden Plans zu sein.

In weiteren Rollen sind unter anderem Ivan Shvedoff, Julius Feldmeier und Pegah Ferydoni zu sehen, Regie führt die Schweizer Filmemacherin Barbara Kulcsar nach einem Drehbuch von Florian Oeller. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

"Tödliche Geheimnisse: Jagd in Kapstadt" in Bildern

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren