Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Drehstart: Heino Ferch ist "Der Richter"

03.05.2017 - In der gleichnamigen ZDF-Produktion muss er um das Leben seiner entführten Tochter fürchten.

  • Francis Fulton-Smith als Strafverteidiger Dr. Werner Kanz und Heino Ferch als Richter Dr. Joachim Glahn (v.l.) © obs/ZDF/Christoph

    Francis Fulton-Smith als Strafverteidiger Dr. Werner Kanz und Heino Ferch als Richter Dr. Joachim Glahn (v.l.) © obs/ZDF/Christoph Holsten

In Berlin haben die Dreharbeiten zum ZDF-Gerichtsdrama mit dem Arbeitstitel "Der Richter" begonnen. Heino Ferch (GOLDENE KAMERA 2002) spielt darin Dr. Joachim Glahn, Vorsitzenden Richter am Berliner Landgericht und bekannt für seinen bedingungslosen Glauben an Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit. Doch dann gerät Glahn in einen ethisch-moralischen Konflikt: Um das Leben seiner entführten Tochter Luise (Elisa Schlott) zu retten, soll er gegen seine Überzeugung einen Mörder freilassen. Glahn trifft eine schwerwiegende Entscheidung.

Auf dem Regiestuhl nimm Markus Imboden Platz, die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende Mai. Heino Ferch ist zurzeit auch in der TV-Reihe zu Martin Suters "Allmen"-Krimis im Ersten zu sehen: Der zweite Film der Reihe, "Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten", wird dort am 6. Mai um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Außerdem wird er an einer Fortsetzung des Zweiteilers "Tod eines Mädchens" mitwirken.

Die Free-TV-Premieren vom 1. bis 7. Mai in Bildern:

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren