Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Edin Hasanovic moderiert den Deutschen Filmpreis

07.03.2018 - Der Schauspieler und Filmakademie-Präsidentin Iris Berben sind Gastgeber der Verleihung, die künstlerische Leitung übernimmt Sherry Hormann.

  • 
		Glamour-Duo: Iris Berben und Edin Hasanovic © rbb/Florian Liedel/Deutsche

    Glamour-Duo: Iris Berben und Edin Hasanovic © rbb/Florian Liedel/Deutsche Filmakademie

Am 27. April 2018 wird im Berliner Palais am Funkturm zum 68. Mal der Deutsche Filmpreis verliehen. In diesem Jahr wird GOKA-Nachwuchspreisträger Edin Hasanovic ("Nur Gott kann mich richten", "Brüder") die Ehre zu teil, durch den Abend zu führen: Gemeinsam mit Filmakademie-Präsidentin und GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Iris Berben ist er Gastgeber der Gala.

Jüngster Moderator aller Zeiten

"Als ich angefragt wurde, den Deutschen Filmpreis 2018 zu moderieren, konnte ich nicht nein sagen", so Hasanovic. "Ich erinnerte mich an das Jahr 2013. Ich war selbst für den Filmpreis nominiert und kannte kaum jemanden persönlich. Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich fünf Jahre später mit Iris Berben Gastgeber des Abends sein darf, hätte ich ihn sicherlich für verrückt erklärt! Heute bin ich mit 25 Jahren der jüngste Moderator des Filmpreises, was mich unheimlich stolz macht, aber auch sehr nervös. Es ist mir nämlich eine große Ehre! Ich freue mich tierisch und hoffe, dass wir den Menschen an den Bildschirmen Lust auf den deutschen Film machen können."

Die künstlerische Leitung der Show übernimmt in diesem Jahr Regisseurin Sherry Hormann ("Wüstenblume"). Sie bezeichnet diese Aufgabe als eine echte Herausforderung - "sitzen an dem Abend doch unterschiedlichste Fantasien zum Film im Publikum und vor dem Fernseher. Vielleicht schaffen wir an diesem Abend ein Gefühl von wir - wir in unserer Unterschiedlichkeit und gemeinsamen Liebe für den Film. Ich freue mich über einen wundervollen Reigen an Frauen und Männern und Männern und Frauen, die uns darin unterstützen - allen voran Iris und Edin - so verschieden und genau deshalb."

Mit insgesamt fast drei Millionen Euro Preisgeld ist der Deutsche Filmpreis der höchstdotierte deutsche Kulturpreis. Das Erste überträgt die Gala am Abend der Verleihung ab 22.00 Uhr.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren