Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fritzi Haberlandt: Spürnase im ZDF

12.04.2018 - Die Schauspielerin steht aktuell in Köln und Umgebung für "Maxxie ermittelt – Der Koch ist tot" vor der Kamera.

  • 
		Maxxie Schweiger (Fritzi Haberlandt, r.) nimmt die Köche (Serkan Kaya, Dirk Borchardt, Cornelia Gröschel, v.l.) ins Visier © ZDF/Martin Valentin

    Maxxie Schweiger (Fritzi Haberlandt, r.) nimmt die Köche (Serkan Kaya, Dirk Borchardt, Cornelia Gröschel, v.l.) ins Visier © ZDF/Martin Valentin Menke

Als verschrobene Kriminalistin Maxi Schneider ermittelte Fritzi Haberlandt im vergangenen Jahr im ZDF. Titel des Films: "Der Chef ist tot". Nun folgt der nächste Auftritt als verschrobene Kommissarin, für den Haberlandt seit vergangener Woche vor der Kamera steht – unter dem Titel "Der Koch ist tot" und mit einem leicht abgewandelten Rollennamen: Aus Maxi Schneider wurde Maxxie Schweiger. Auf Anfrage teilte das ZDF mit, dass eine lockere Reihe aus dem Stoff entstehen soll.

Das passiert in "Der Koch ist tot"

Als der Koch eines gerade erst renovierten Restaurants erstochen und mit gebrochenem Genick im Müllcontainer gefunden wird, ist der Spürsinn von Kommissarin Maxxie Schweiger (Fritzi Haberlandt) gefragt. Sie findet heraus, dass der ermordete Koch und zwei seiner Kollegen (Cornelia Gröschel, Serkan Kaya) um die Nachfolge des cholerischen Küchenchefs (Dirk Borchardt) konkurrierten. Dessen Frau ist nicht nur die Restaurantbesitzerin, sondern hatte auch ein Verhältnis mit dem Koch. Während die Ermittlungen noch laufen, wird ein weiteres Mitglied der Küchencrew umgebracht.

Auf dem Regiestuhl hat schon wie bei "Der Chef ist tot" Markus Sehr Platz genommen, in dessen Debütfilm "Eine Insel namens Udo" Fritzi Haberlandt 2011 ebenfalls eine Hauptrolle übernommen hatte. In weiteren Rollen sind Rudolf Kowalski, Fabian Busch und Oona von Maydell zu sehen. Die Dreharbeiten finden voraussichtlich bis zum 7. Mai in Köln und Umgebung statt, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren