Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

So spannend wird die neue "Tatort"-Saison

16.08.2019 - Die beliebteste Krimireihe startet mit neuen Fällen. GOLDENE KAMERA verrät, welche Sie nicht verpassen dürfen.

Harmlose Rentner aus München, die in Wirklichkeit für einen Schmugglerring arbeiten. Ein Richter a. D., der in der DDR bis 1987 die Todesstrafe verhängte und 30 Jahre nach dem Mauerfall ermordet in seiner Berliner Wohnung liegt. Und ein Wiedersehen mit der jüngst verstorbenen Schauspielerin Hannelore Elsner, die in Frankfurt die Kommissare bei Mordermittlungen unterstützt: Die neue "Tatort"-Saison hat es in sich, bietet noch gewieftere Täter, noch spannendere Fälle.

Das kommt nicht von ungefähr, schließlich startet Deutschlands beliebteste Krimireihe mit "Nemesis" (Sonntag, 18. August, 20.15 Uhr, Das Erste) in eine ganz besondere Spielzeit: 2020 wird der "Tatort" 50!

 

Start ins Jubiläumsjahr

Selbstverständlich feiert die ARD ein solches Jubiläum mit einigen außergewöhnlichen Krimis. Und natürlich mit seinen Stars und den Lieblingen des Publikums. So dürfen Jan Josef Liefers und Axel Prahl gleich in drei Münster­-Krimis ermitteln. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm, die in der in Göttingen spielenden Folge "Krieg im Kopf" beim Militärischen Abschirmdienst ermittelt – und dabei in Lebensgefahr gerät.

 

Auch Til Schweiger, der auf einen erfolgreichen Neustart seines zuletzt quotenschwachen Polizisten Nick Tschiller hofft, ist nach einer Pause wieder dabei, diesmal ermittelt er auf der zu Hamburg gehörenden Insel Neuwerk. In Hamburg arbeitet auch Wotan Wilke Möhring, der 2019/20 gleich in zwei Fällen zu sehen sein wird: In der Folge "Querschläger" sucht Thorsten Falke einen Heckenschützen, in "Die goldene Zeit" ermittelt er auf der Reeperbahn.

 

Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) indes jagen in "Niemals ohne mich" den Mörder einer Jugendamtsmitarbeiterin. Auch das ostdeutsche Duo Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) geht in Weimar erneut auf Täterjagd: In ihrem 10. Fall, "Der letzte Schrey" wollen die beiden den Mörder einer Strickwarenfabrikantengattin hinter Gitter bringen. Einer von zahlreichen vielschichtigen Fällen, mit denen Das Erste deutlich macht, wie wichtig ihm die "Tatort"-Reihe immer noch ist. Auch nach 50 Jahren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren