Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

ESC-Hammer - Dieser "DSDS"-Star tritt an

12.03.2019 - Erst "DSDS"-Sieger, dann ESC-Gewinner? Luca Hänni, unser Superstar von 2012, wird die Schweiz beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv vertreten!

  • Luca Hänni gewann die 9. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Danach startete er vor allem in der Schweiz durch. © picture alliance/dpa /

    Luca Hänni gewann die 9. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Danach startete er vor allem in der Schweiz durch. © picture alliance/dpa / Geisler-Fotopress

Riesenehre für Luca Hänni: Der "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner von 2012 tritt beim Eurovision Song Contest für die Schweiz an!

Der Weg nach Israel war steinig: Über 400 Songs wurden eingereicht; zahlreiche Top-Künstler wollten die Schweiz beim ESC vertreten. Auch Luca Hänni schrieb bereits im Sommer in einem Songwriting-Camp - ähnlich wie beim ESC-Vorentscheid in Deutschland - sage und schreibe vier Lieder für den Wettbewerb, verriet er "Boulewahr". Letztendlich entschieden sich der Schweizer Sonnyboy und sein Team, den tanzbaren Track "She Got Me" einzureichen.

Im Dezember dann die frohe Botschaft: Der 24-Jährige hat es geschafft! Eine Riesen-Überraschung für den Castingshow-Liebling! Mit der Öffentlichkeit durfte er diese tollen Neuigkeiten aber erst jetzt teilen.

Doch bevor Luca seinen mitreißenden Song im ESC-Finale performen darf, gilt es, sich im Halbfinale am 16. Mai durchzusetzen. Da macht sich das Model aber keinen Druck - immerhin durfte seine Heimat vor fünf Jahren zum letzten Mal im Finale antreten. Die letzte Top-Ten-Platzierung der Schweiz beim ESC ist auch schon fast 15 Jahre her. Sollte sich Luca Hänni im Halbfinale behaupten können, wäre das also schon ein Riesen-Erfolg!

Mit dem charmanten, charismatischen Sänger stehen die ESC-Chancen in diesem Jahr gar nicht so schlecht. Nach seinem "DSDS"-Sieg avancierte Luca nicht nur in der Schweiz zum gefeierten Star, sondern natürlich auch in Deutschland und Österreich. Aus diesen Ländern dürfte ihm eine hohe Punktzahl sicher sein...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren