Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anklopfen und Makeln beim iPhone an- und ausschalten

02.08.2018 - Wer während eines Telefonats zusätzlich eingehende Anrufe nicht verpassen möchte, kann in seinem iPhone die Funktion Anklopfen/Makeln einschalten. Bei manchen Anbietern ist sogar eine Telefonkonferenz möglich.

  • Mit der Funktion Anklopfen/Makeln kann man zwischen zwei Telefongesprächen hin und her wechseln. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mit der Funktion Anklopfen/Makeln kann man zwischen zwei Telefongesprächen hin und her wechseln. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Was im Festnetz seit Jahren Standard ist, geht auch im Mobilfunk - wechselweise Telefongespräche mit zwei Personen oder eine Dreierkonferenz. Diese Funktion nennt sich Anklopfen/Makeln.

Beim Anklopfen wird während eines laufenden Anrufs ein weiterer Anruf per Tonsignal angezeigt, über die Funktion Makeln, lässt sich entweder zwischen den Anrufen wechseln oder - falls es der Netzanbieter zulässt - beide Gespräche zu einer Konferenz zusammenschalten.

Das Problem an Anklopfen/Makeln: Wer viel telefoniert, ist von einlaufenden Anrufen leicht genervt. In den iOS-Einstellungen lässt sich die Funktion unter «Telefon» einfach abschalten - und natürlich im Gegenzug auch einschalten, wenn man sie bislang vermisst hat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren