Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anklopfen und Makeln beim iPhone an- und ausschalten

02.08.2018 - Wer während eines Telefonats zusätzlich eingehende Anrufe nicht verpassen möchte, kann in seinem iPhone die Funktion Anklopfen/Makeln einschalten. Bei manchen Anbietern ist sogar eine Telefonkonferenz möglich.

  • Mit der Funktion Anklopfen/Makeln kann man zwischen zwei Telefongesprächen hin und her wechseln. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mit der Funktion Anklopfen/Makeln kann man zwischen zwei Telefongesprächen hin und her wechseln. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Was im Festnetz seit Jahren Standard ist, geht auch im Mobilfunk - wechselweise Telefongespräche mit zwei Personen oder eine Dreierkonferenz. Diese Funktion nennt sich Anklopfen/Makeln.

Beim Anklopfen wird während eines laufenden Anrufs ein weiterer Anruf per Tonsignal angezeigt, über die Funktion Makeln, lässt sich entweder zwischen den Anrufen wechseln oder - falls es der Netzanbieter zulässt - beide Gespräche zu einer Konferenz zusammenschalten.

Das Problem an Anklopfen/Makeln: Wer viel telefoniert, ist von einlaufenden Anrufen leicht genervt. In den iOS-Einstellungen lässt sich die Funktion unter «Telefon» einfach abschalten - und natürlich im Gegenzug auch einschalten, wenn man sie bislang vermisst hat.

Das könnte Sie auch interessieren