Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SC Freiburg reist mit 31 Spielern ins Trainingslager

18.07.2019 - Nach einer Trainingseinheit im eigenen Stadion reist der SC Freiburg mit 31 Spielern ins zehntägige Trainingslager. Im österreichischen Schruns bereitet sich der Fußball-Bundesligist bereits zum 13. Mal in Serie auf die Saison vor.

  • Freiburgs Trainer Christian Streich will noch einige Spieler abgeben, weil der Kader «noch zu groß ist.» Foto: Patrick Seeger © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Freiburgs Trainer Christian Streich will noch einige Spieler abgeben, weil der Kader «noch zu groß ist.» Foto: Patrick Seeger © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben vier Spielern aus der U23 sind auch einige Profis dabei, die noch abgegeben werden sollen, weil der Kader «noch zu groß ist», wie Trainer Christian Streich sagte. Die U21-Nationalspieler Luca Waldschmidt, Robin Koch und Philipp Lienhart sind nach ihrem EM-Sonderurlaub wieder ins Training eingestiegen und fahren ebenfalls mit nach Schruns.

Im Breisgau bleiben Neuzugang Luca Itter (knöcherne Verletzung im Sprunggelenk), Verteidiger Manuel Gulde (muskuläre Verletzung) und der ebenfalls angeschlagene Florian Kath.

In Österreich sind zwei Testspiele vorgesehen. Am 19. Juli spielt der Sport-Club viermal 30 Minuten gegen den Zweitligisten VfB Stuttgart. Eine Woche später zweimal 90 Minuten gegen den türkischen Erstligisten Kayserispor.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren