Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

DLV verschiebt Veröffentlichung der WM-Nominierung

07.08.2019 - Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die Veröffentlichung der Nominierung für die Weltmeisterschaften vom 27. September bis 6. Oktober in Katar kurzfristig verschoben.

  • Weitspringerin Malaika Mihambo gehört nach ihrer Weltjahresbestleistung von 7,16 Metern zu den WM-Favoriten. Foto: Sven Hoppe © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Weitspringerin Malaika Mihambo gehört nach ihrer Weltjahresbestleistung von 7,16 Metern zu den WM-Favoriten. Foto: Sven Hoppe © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bekanntgabe des Großteils des WM-Aufgebots soll nun am Freitag erfolgen, teilte der DLV mit. Begründet wird die Verschiebung mit noch nicht final abgeschlossenen internen Abstimmungen und der parallelen Anreise des deutschen Teams zur Team-EM nach Bydgoszcz/Polen, die am Wochenende ausgetragen wird. Ein wesentlicher Baustein der WM-Ausscheidung waren am vergangenen Wochenende die deutschen Meisterschaften in Berlin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren