Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei neue Modelle zum Jubiläum

14.09.2018 - Diesen Herbst feiert der Toyota Yaris seinen 20. Geburtstag. Für die Japaner Grund genug, zwei neue Modellvarianten einzuführen. 

  • Der Toyota Yaris GR-S ©

    Der Toyota Yaris GR-S © Toyota

SP-X/Köln. Mit der Geburtstagsedition Y20 und dem Yaris GR-S zeigt Toyota auf dem Pariser Autosalon im Oktober pünktlich zum 20. Jubiläum des Kleinwagens zwei neue Varianten mit unterschiedlicher Ausrichtung. Der Y20 ersetzt ab 2019 die bisherige mittlere Ausstattungsvariante Comfort und ist im Serienumfang mit 16-Zoll-Felgen, grauen Akzenten an Außenspiegeln, Kühlergrill, Nebelscheinwerfern und Seitenleisten sowie dunkelgrauen Details im Innenraum ausgerüstet. Preislich ist bisher nichts zum Y20 bekannt, in der ersetzten Ausstattungslinie kostet der Yaris aktuell 16.000 Euro. Der Yaris GR-S ist vom mittlerweile ausverkauften Sportmodell „GRMN“ inspiriert und trägt neben dessen schwarz-roter Kriegsbemalung auch eine abgewandelte Form des Sportfahrwerks mit Sachs-Dämpfern (1,1 Zentimeter tiefer) und einem steiferen Querstabilisator. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone-Sportreifen sollen die Bodenhaftung weiter verbessern. Der ausschließlich als Fünftürer erhältliche GR-S ist mit dem 1,5-Liter-Hybridmotor bestückt, der im normalen Yaris 74 kW/100 PS leistet. Ein Dachspoiler und schwarze Akzente runden das Exterieur ab, im Innenraum warten Alcantara-Sportsitze, das kleine Lenkrad aus dem GT86 sowie rote Akzente auf den Fahrer. Auch hier nennt Toyota keinen Preis. Der deutlich stärkere GRMN startete bei rund 30.000 Euro.